Allgemein

Dana White will Nick Diaz zurück

Nick Diaz (Foto: Mark Bergmann/Groundandpound)

Nick Diaz ist im März dieses Jahres zurückgetreten. Nun sagt Dana White, dass er Diaz gerne wieder in der UFC sehen würde und ihm deshalb einen Kampf gegen Lyoto Machida angeboten hat, und zwar im Mittelgewicht.

„Ich habe mit Nick Diaz gesprochen. Ich habe ihm ein Angebot unterbreitet und nun warte ich ab. Er würde gerne im Mittelgewicht antreten. Machida möchte gerne eine Klasse runtergehen. Also habe ich ihm das Angebot gemacht, dass er im Mittelgewicht gegen Machida kämpfen darf“, so White auf einem Medientag der UFC.

Diaz verlor seinen letzten Kampf bei UFC 158 gegen Georges St-Pierre. Nach Bekanntgabe der Punktentscheidung verkündete ein frustrierter Diaz, dass er mit dem Sport fertig sei. Das hat Diaz zwar auch nach seiner Niederlage gegen Carlos Condit gesagt, die dem St-Pierre-Kampf vorausgegangen war, seit März ist es allerdings tatsächlich ungewöhnlich still um den polarisierenden Bad Boy aus Stockton geworden.

Lyoto Machida soll laut White im November gegen Vitor Belfort antreten, dieser sei laut dem UFC-Präsidenten aber sein eigener Kampf-Ansetzer und dem Aufeinandertreffen mit seinem Landsmann nicht unbedingt zugeneigt.