MMA

„Dana White hat es wohl auch bereits begriffen!“

Alessio Sakara (Foto: Elias Stefanescu/GroundandPound)

Alessio Sakara (15-8) zählt ohne jeden Zweifel zu den erfolgreichsten MMA-Kämpfern, die Italien zu bieten hat. Der UFC-Veteran bestritt bereits zwölf Kämpfe im berühmten achteckigen Käfig und zählt somit zu den aktivsten europäischen Athleten innerhalb der weltgrößten MMA-Organisation. Wir sprachen mit ihm bei der Cage Fight Series 6.

Gegenüber GroundandPound-TV äußerte sich der an einer Knieverletzung laborierende American Top Team-Kämpfer: „Nach gut zwei Monaten kann ich jetzt endlich wieder trainieren. Im nächsten Kampf werdet ihr einen komplett anderen Alissio Sakara sehen… der nächste Kampf wird durch einen KO beendet werden!“

Auch auf den bereits schon mehrfach angesetzten Kampf zwischen ihm und Jorge Rivera verlor der 30 Jahre alte Römer einige Worte: „Dana White hat es wohl auch bereits schon begriffen, dass dieses Duell kein Glück bringt. Es wird kein Kampf zwischen uns beiden geben.“

Im Rahmen der Cage Fight Series urteilte Sakara auch über das derzeitige Niveau der europäischen MMA-Szene: „Das Level in Europa wächst immer mehr. Früher wusste niemand hier etwas über unseren Sport und nun wird das Publikum immer fachkundiger. Darüber dürfen wir uns wirklich sehr freuen.“

Was „Legionarius“, so Sakaras Spitzname, sonst noch auf dem Herzen hatte, seht ihr im ausführlichen Video-Interview.http://www.gnp-tv.de/news/exklusiv-interview-mit-alessio-sakara/

Klick Me!