MMA

Cody McKenzie wechselt zurück ins Leichtgewicht

Cody McKenzie kehrt ins Leichtgewicht zurück. (Foto: Zuffa LLC)

Die UFC hat einen weiteren Leichtgewichtskampf für ihre Veranstaltung am 14. Dezember in Sacramento, Kalifornien bekanntgegeben. Cody McKenzie (14-3) kehrt bei UFC on FOX 9 in seine ursprüngliche Gewichtsklasse zurück und trifft dort auf Sam Stout (19-9-1).

Damit dauerte McKenzies Abstecher ins Federgewicht nur zwei Kämpfe, obwohl er sich nach seiner K.o.-Niederlage gegen Chad Mendes bei UFC 148 durch einen Punktsieg über Leonard Garcia bei UFC 159 wieder auf die Siegerstraße bringen konnte. Davor brachte er es im Leichtgewicht in der UFC auf eine Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen.

Für Sam Stout lief es zuletzt in der UFC ähnlich durchwachsen. In seinen letzten sechs Kämpfen folgte auf jeden Sieg eine Niederlage, was ihn allerdings für den Kampf gegen McKenzie optimistisch stimmen dürfte, da Stout in seinem letzten Kampf bei UFC 161 nur 13 Sekunden vor Ende des Kampfes in einem Guillotine Choke von James Krause abklopfen musste. Zuvor hatte Stout bei UFC 157 Caros Fodor geteilt nach Punkten besiegt. Ob sich dieses Muster fortsetzt, wird sich am 14. Dezember zeigen.