MMA

Brian Stann begrüßt Hector Lombard

Brian Stann trifft auf Hector Lombard. (Foto: Elias Stefanescu/GroundandPound)

Hector Lombard (31-2-1 (1)) wird sein lang erwartetes UFC-Debüt voraussichtlich gegen Brian Stann geben. Dies bestätigte UFC-Präsident Dana White auf seiner Twitter Seite. Unsere Kollegen von MMAJunkie konnten zudem bestätigen, dass der Kampf für den 4. August bei UFC on Fox 4 in Los Angeles angesetzt wurde.

Erst letzte Woche wurde von der UFC bekanntgegeben, dass sie den zuletzt amtierenden Mittelgewichtschampion von Bellator FC, Cage Fighting Championship und Australian Fighting Championship unter Vertrag genommen haben. Lombard hat den Titel von Bellator inzwischen abgegeben und kommt mit einer Siegesserie von 20 Siegen in Folge in die UFC. Insgesamt ist Lombard seit 25 Kämpfen ungeschlagen und wird in vielen Ranglisten als eines der besten zehn Mittelgewichte geführt (GnP Weltrangliste Nr. 8). Von seinen letzten Opfern, Trevor Prangley, Jesse Taylor, Falaniko Vitale, Joe Doerksen und Alexander Shlemenko, schaffte es nur Shlemenko mit Lombard, der den vierten Dan im Judo hält, über die volle Distanz zu gehen.

Mit Stann trifft der in Kuba geborene Lombard nun auf den „American Hero“ der UFC. Seit seinem Wechsel ins Mittelgewicht hat der U.S. Marine Stann vier seiner fünf Kämpfe gewonnen. Lediglich gegen den amtierenden Pflichtherausforderer Chael Sonnen musste Stann sich geschlagen geben. Zuletzt gelang ihm ein überzeugender Erstrunden-KO-Sieg über MMA-Veteran Alessio Sakara, der Stann wieder zurück in Spur brachte.

Für Stann ist es zudem nicht das erste Mal, dass er einen Kämpfer in der UFC willkommen heißt, der zuvor in anderen Organisationen eine lange Siegesserie vorzuweisen hatte. Bei UFC 130 schlug er Jorge Santiago KO, nachdem dieser in den vier Jahren zuvor eine Bilanz von 11-1 außerhalb der UFC für sich verbuchen konnte. Ob Lombard das gleiche Schicksal ereilt, wird sich bei UFC on Fox 4 zeigen.