MMA

BJ Penn kündigt Rückkehr an

Folgt der Rücktritt vom Rücktritt von B.J. Penn (Foto via Cagetoday.com)

Schon lange wurde über eine Rückkehr von BJ Penn (16-8-2) ins Octagon spekuliert. Nun scheint Rory MacDonald (13-1) den richtigen Ton getroffen zu haben, um den ehemaligen Leicht- und Weltergewichtschampion aus dem Ruhestand zu holen und ein mögliches Duell in Toronto bei UFC 152 in die Wege zu leiten.

MacDonald sprach in einem Interview mit unseren Kollegen von MMAFighting eine Herausforderung an Penn aus: „Es gibt einen Mann, gegen den ich gerne kämpfen würde, bevor er den Sport verlässt, und das ist BJ Penn. Ich respektiere ihn sehr. Er ist eine Legende und ich denke, dass es ein guter Kampf für mich in Toronto wäre.“

Auf BJPenn.com antwortete der Hawaiianer mit einigen einfachen Worten: „Rory, ich nehme deine Herausforderung an.“ Nun liegt es an der UFC, den Kampf auf die Beine zu stellen und Penn nach seinem überraschenden Rücktritt nach seiner Niederlage gegen Nick Diaz bei UFC 137 wieder im Octagon kämpfen zu lassen.

Sollte MacDonald seinen Kampf in Toronto bekommen, würde Penn am 22. September bei UFC 152 und damit nicht mal ein Jahr nach seinem Rücktritt wieder in den Käfig zurückkehren.

Für MacDonald wäre Penn ein weiterer wichtiger Test auf seinem Weg zu einem Titelkampf. Nach seiner Niederlage gegen Carlos Condit bei UFC 115 gelangen dem Kanadier zuletzt drei Siege in Folge und viele Experten sehen das erst 22 Jahre alte Talent bereits als möglichen Thronnachfolger von Weltergewichtschampion Georges St. Pierre.