MMA

Bellator verpflichtet Vladimir Matyushenko

Vladimir Matyushenko tritt zukünftig für Bellator MMA an. (Foto: Dave Mandel/Sherdog.com)

Der frühere UFC-Kämpfer Vladimir Matyushenko hat einen Vertrag bei Bellator MMA unterzeichnet. Der 42 Jahre alte MMA-Veteran wird demnächst sein Debüt feiern, jedoch nicht am kommenden Halbschwergewichtsturnier teilnehmen.

„Vladimir ist ein Kämpfer, den ich seit Jahren gerne sehe“, erklärte Bellator-Präsident Björn Rebney in einer Pressemitteilung. „Er ist ein spannender Kämpfer mit einem hervorragenden Hintergrund im Ringen und ein Aushängeschild des Sports. Als wir die Möglichkeit bekamen, ihn in die Bellator-Familie aufzunehmen, mussten wir nicht lange darüber nachdenken.“

Matyushenko bestritt in seiner Karriere zwölf Kämpfe in der UFC und trat im Jahr 2001 sogar gegen Tito Ortiz um den UFC-Halbschwergewichtstitel an. Nach schnellen K.o.-Siegen gegen Alexandre Ferreira und Jason Brilz musste er sich zuletzt jedoch Alexander Gustafsson und Ryan Bader geschlagen geben. Im Rahmen der kürzlichen Entlassungswelle der UFC bekam er dann im Februar seine Papiere.

Wann „der Hausmeister“, so Matyushenkos Spitzname, seinen ersten Kampf für Bellator bestreiten wird, wird in Kürze verkündet.