MMA

Anthony Johnson wegen häuslicher Gewalt suspendiert

Anthony "Rumble" Johnson

Anthony Johnson wurde heute von der UFC auf unbestimmte Zeit suspendiert. Damit reagierte die UFC auf Anschuldigungen, wonach Anthony Johnson gewalttätig gegenüber der Mutter zweier seiner Kinder geworden sein soll.

Der Vorfall ereignete sich bereits vor zwei Jahren. Im Jahr 2012 soll das UFC-Halbschwergewicht seiner damaligen Freundin im Streit zwei Zähne ausgeschlagen haben. Das Opfer erhob, laut eigener Aussage auf Einwirken Johnsons, keine Anzeige gegen den Kämpfer, soll aber im Besitz von Videomaterial des Angriffs sein, der sich an der Arbeitsstätte des Opfers zugetragen haben soll. In der Folge soll es zu weiteren verbalen Auseinandersetzungen zwischen Johnson und dem Opfer gekommen sein.

Darüber hinaus wurde das Opfer mehrfach von einem Unbekannten am Telefon bedroht. Das Opfer gab gegenüber der Polizei an, dass sie dabei nicht die Stimme Johnsons erkannt habe, allerdings davon ausgehe, dass Freunde von ihm auf seine Anweisung hin die Drohungen per SMS und am Hörer aussprachen. Zudem entwendete Johnson vor einem Monat den Hund des Opfers. Daraufhin erwirkte Johnsons Ex-Freundin eine einstweilige Verfügung gegen den 30-Jährigen.

Dies ist nicht der erste Vorfall häuslicher Gewalt gegen eine Frau in Johnsons Geschichte. Bereits 2009 wurde er zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt, nachdem er wegen häuslicher Gewalt, Körperverletzung, Drohungen und der Zerstörung eines Mobiltelefons zur Verhinderung eines Notrufs verhaftet wurde. Johnson musste zudem Sozialstunden ableisten und sich einer Anti-Aggressions-Therapie unterziehen.

Anthony Johnson äußerte sich nicht zu den Vorwürfen, sondern ließ auf seiner Facebookseite und über seinen Anwalt verlauten, dass er jegliche Vorwürfe bestreitet und die Wahrheit bei der zivilrechtlichen Gerichtsverhandlung ans Tageslicht kommen werde. Bis dahin bleibt "Rumble" vorerst von der UFC suspendiert.

Die UFC ist die zweite große Sport-Liga, die sich in dieser Woche mit häuslicher Gewalt ihrer Athleten auseinander setzen musste. Die Football-Liga NFL hatte Anfang der Woche den Spieler Ray Rice auf unbestimmte Zeit suspendiert hat, nachdem ein Video aufgetaucht war, in welchem Rice seine damalige Verlobte und heutige Ehefrau nach einem Streit in einem Aufzug K.o. schlug.