Allgemein

Am 7. November kracht's in Düsseldorf

Die von Kemal Sivil organisierte MMA-Gala meldet sich am 7. November nach über fünf Jahren Pause wieder in Düsseldorf zurück. In der Flingerner Frankenheim Halle wird der amtierende Halbschwergewichtstitelträger und Lokalmatador vom German Best Team, Martin Zawada, seinen Gürtel gegen den italienischen Veteran Matteo Minonzio aufs Spiel setzen.

Zawada war zuletzt im Juli in Köln aktiv, wo er einen sensationellen Comeback-KO-Sieg gegen den niederländischen Golden Glory-Kämpfer Jason Jones einfahren konnte. Der bullige italienische Thaiboxer Matteo Minonzio wird ein harter Test für den 26-jährigen Düsseldorfer, da er im Laufe seiner Karriere unter anderem schon auf namhaften Veranstaltungen in England, Schweden, Polen und Litauen gekämpft hat.

Ein weiteres Highlight des Abends ist der Kampf eines anderen in der Region Düssseldorf beheimateten deutschen Spitzenkämpfers; Nordin Asrih. „Die Fäuste Tangers“ werden gegen Eduard Janetzko auf der Jagd nach einem weiteren KO sein, der ein erfolgreiches Jahr für den drittbesten deutschen Weltergewichtler und Chef des Pride Gyms abschließen soll.

Mit Spannung erwartet wird zudem der Kampf von Sven Wegschneider, einem M-1 Team Germany Veteran der ersten Stunde, sowie die Rückkehr des German Best Team Schwergewichts Tomek Smykowski und das MMA-Debüt von David Zawada, dem jüngeren Bruder von Martin.

MMA Gala 6
7. November 2010
Frankenheim Halle, Düsseldorf

Halbschwergewichtstitelkampf

Martin Zawada (C) (German Best Team) vs. Matteo Minonzio (Team Didier le Borgne)

Nordin Asrih (Pride Gym) vs. Eduard Janetzko (German Best Team)
Tomek Smykowski (German Best Team) vs. Bilent Ali (Team Leon)
David Zawada (German Best Team) vs. Michael Zabrocki (Team Yogaka Düsseldorf)
Sven Wegscheider (Team Yogaka Düsseldorf) vs. Mohammed Grabinski (Pride Gym)
Stephan Wischermann (German Best Team) vs. Demir (Pride Gym)
Nedim Dzindo (Team Yogaka Düsseldorf) vs. Antony Antony (Pride Gym)
Naser Wahabi (Team Yogaka Düsseldorf) vs. Chakir Haj Hadou (Pride Gym)