Allgemein

Abu Dhabi Fighting Championship startet mit Open Weight Grand Prix

Ein paar der Teilnehmer vom ADFC-Debüt.

Knapp einen Monat nachdem die UFC in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) gastierte, geht am 14. Mai eine neu gegründete einheimische Organisation mit einem Paukenschlag an den Start. Abu Dhabi Fighting Championship wird im Zuge ihrer ersten drei Veranstaltungen einen Grand Prix in der offenen Gewichtsklasse abhalten. Der Sieger erhält als Preis eine Million Dirham (~ 200.000 Euro) und wird erster ADFC Champion.

Unter den acht teilnehmenden Kämpfern befinden sich einige bekannte Namen. Marcio „Pé de Pano“ Cruz, der nach seiner Entlassung aus der UFC fünf Kämpfe hintereinander gewann, trifft in der Ersten Runde auf den PRIDE-Veteranen Sergei Kharitonov. Weltenbummler Jeff Monson, einst Herausforderer auf den Schwergewichtstitel der UFC, tritt gegen den fünffachen russischen Sanda-Champion Shamil Abdurahimov an.

Der Engländer Neil Wain, bei UFC 89 von Shane Carwin auseinander genommen, kämpft gegen den Polen Prezmyslaw Mysiala. Und der FILA Grappling Weltmeister von 2009, Marcos Oliveira, wird sich mit dem französischen M-1-Veteranen Johan Romming messen.

Das restliche Programm bestreiten Kämpfer, die in den Vereinigten Arabischen Emirate ansässig sind, gegen eine Auswahl europäischer Sportler.

Abu Dhabi Fighting Championship - Battle of the Champions
14. Mai 2010
ADNEC in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate


Open Weight Grand Prix – Erste Runde
Marcos Oliveira vs. Johan Romming
Sergei Kharitonov vs. Marcio Cruz
Jeff Monson vs. Shamil Abdurahimov
Neil Wain vs. Prezmyslaw Mysiala

Feature Fight
Michele Mirabella vs. Aymen ben Ali

Vorkämpfe
Frank Salter vs. Miaco Reiter
Malik Omarov vs. Arzan Quasid
Loic Marty vs. Abdallah Abou Hamdan
Hassan Al Rumaithi vs. Massimiliano Pecchia
Tam Khan vs. Evasio D’Onofrio