Grappling

SUG 4: Danis und Shields setzen McGregor-Diaz-Fehde fort

Am kommenden Sonntag geht Chael Sonnens Grappling-Reihe Submission Underground Grappling in die vierte Runde. Erneut in Sonnens Wohnzimmer Portland werden sich Grappler untereinander messen, wobei sich im Hauptprogramm erneut MMA- und UFC-Prominenz ein Stelldichein gibt. Den Abschluss des Events bildet ein Kampf zwischen Jake Shields und Dillon Danis.

McGregor gegen Diaz funktioniert nicht nur im MMA, sondern auch im Grappling. Das ist zumindest der Gedanke hinter der Ansetzung von Jake Shields und Dillon Danis im Hauptkampf von Submission Underground Grappling, einer Veranstaltungsreihe im Submission-Only-Konzept unter Schirmherrschaft von Chael Sonnen.

Denn mit Jake Shields hat man einen hochklassigen Teamkollegen der Diaz-Brüder verpflichtet, dem auf der anderen Seite in Dillon Danis Conor McGregors BJJ-Coach gegenübersteht. Spätestens seit den fliegenden Wasserflaschen und Getränkedosen der Pressekonferenz vor UFC 202 brodelt es zwischen den beiden BJJlern.

Danis leistete seinen Beitrag durch großspurige Aussagen gegenüber den Diaz-Brüdern und seiner eigenen anstehenden MMA-Karriere in den letzten Monaten. Aussagen, die auch Shields nicht verborgen blieben.

„Er ist ein großartiger Gegner,“ so Shields gegenüber FloCombat. „Er hat einiges drauf. Er mag zwar ein kleines Arschloch sein, dass seinen Mund ein wenig zu weit aufreißt, aber ich werde seine Fähigkeiten nicht runterspielen. Er ist einer der Besten in der Welt und ich freue mich darauf, gegen ihn zu kämpfen. Ich hasse ihn nicht, aber ich will ihm auf jeden Fall in den Arsch treten. Keiner will gegen so ein Großmaul verlieren.“

Dabei sollte sich Shields jedoch in Acht nehmen, denn Danis scheint in guter Form nach Portland zu reisen. Erst vergangenes Wochenende dominierte er AJ Agazarm bei den Atlanta Open, um sich für die IBJJF-Weltmeisterschaften Ende des Monats zu qualifizieren.

MMA-Rentner Faber steht wieder im Käfig

Shields ist nicht der einzige UFC-Veteran im Programm. So wird auch der zukünftige Hall-of-Famer Urijah Faber fünf Monate nach seinem Karriereende im MMA wieder einen Käfig betreten. Das für seine Guilllotinen bekannte Bantamgewicht trifft auf Paulo Miyao, einen mehrfachen IBJJF-Weltmeister und Pan-Am-Champion.

Der 25-Jährige Brasilianer wird unter besonderer Beobachtung stehen, erst am Donnerstag wurde ein positiver Dopingtest im Zusammenhang mit der letztjährigen Weltmeisterschaft bekannt, die Miyao für zwei Jahre von weiteren Wettkämpfen ausschließt.

Submission Underground 4 wird für Pro-Mitglieder auf FloGrappling übertragen, eine Pro-Mitgliedschaft gibt es für 19,99 $ pro Monat, bzw. 149,99 $ pro Jahr.

Das Programm im Überblick:

Submission Underground 4
14. Mai 2017
Portland, Oregon, USA

Jake Shieds vs. Dillon Danis
Paulo Miyao vs. Urijah Faber
Michael Perez s. Nathan Orchard
John Combs vs. Gilbert Burns

+ Vorkämpfe