Grappling

Preussen Cup 2013

Foto: Mirko Kannenwischer/Groundandpound.de

Bereits zum neunten Mal wurden der PREUSSEN CUP ausgerufen und 96 No-Gi-Grappler fanden den Weg in die Halle um den Besten einer jeden Klasse zu finden. „Die Kämpfe fanden erwartungsgemäß auf sehr hohem Niveau statt. Ich habe das Gefühl, dass sich jedes Jahr eine Steigerung feststellen lässt. Pünktlich gestartet, konnten die Zuschauer fast 200 erstklassige Kämpfe erleben. Besonders die Finals waren eine Augenweide“, so der Mit-Veranstalter Frank Glaeser von FREESTYLE-JIU-JITSU.

Durch die straffe Organisation des Kampftages konnte die Siegerehrung bereits sechs Stunden nach der Eröffnung durchgeführt werden. Das Team Hilti BJJ IMAG Berlin konnte sich nicht nur beim PREUSSEN CUP sondern auch beim PREUSSEN POKAL mit einem deutlichen Vorsprung den Sieg in der
Teamwertung sichern. Die Pokale für die Teamwertung wurden wie in den letzten Jahren von der WJJF Deutschland gesponsort. Die IMAG hält nun acht der der neun Team Wertungen des PREUSSEN CUPs. Was für ein Rekord!

Beim PREUSSEN POKAL zeigten die Grappler, dass auch das Kämpfen mit Gi ein hohes Niveau und Ausdauer erfordert. Viele Kämpfer waren nun bereits den 2. Tag auf der Matte, zeigten aber auch hier ihre Klasse. 78 Kämpfer beim PREUSSEN POKAL ein neuer Rekord! Insgesamt ein Wochenende mit fast 350 Kämpfen, die unsere Sponsoren mit ermöglicht haben. An dieser Stelle nochmals recht herzlichen Dank an: Webesan, Asia Sport, Framex, Awesta, Kerberos Security und Service, Tobias Security, Qualmity und Auto-Glaeser.

Alles in allem ein schönes Wochenende mit großartigen Kämpfern! 2014 gibt es dann ein Jubiläum. Der PREUSSEN CUP wird dann zum 10. Mal ausgetragen. Wir sehen uns im Juni 2014!