Grappling

Paderborn Wombats räumten ab

Foto: Mark Davis

Am vergangenen Wochenende gewannen die Paderborn Wombats um Teamcoach Mark Davis eindrucksvoll drei Gewichtsklassen beim Subbattle in Köln. Davis hatte Starter in allen drei Gewichtsklassen. Seine Wombats machten ernst, obwohl sie leicht dezimiert waren.

„Krankheits- bzw. verletzungsbedingt fehlten uns mehrere wichtige Kämpfer, der Rest des Wettkampfteams hat diesen Umstand jedoch komplett vergessen lassen“, so Davis nach dem Contest via Facebook.

Der erst 17-Jährige Ozan Aslaner gewann das Mittelgewicht. Die Gewichtsklasse bis 90kg sicherte sich der Paderborner Said Ebady. Wombat Christoph Meyer ging hochkonzentriert in seine Matches und ließ bis auf eine Situation im ersten Kampf keine gegnerischen Aktionen zu. Meyer besiegte alle Gegner per Submission und sorgte auch wieder für einen verdienten Sieg im Superschwergewicht.

Das macht Mut für die kommenden Turniere. Derzeit gewinnen die Paderborn Wombats deutschlandweit ihre Gewichtsklassen, landen immer wieder auf dem Treppchen. Wombats-Coach Mark Davis hat ein goldenes Händchen für Talente. Ozan Aslaner ist jetzt aktuell einer von ihnen. Die Talente wie Aslaner können in Ruhe bei den Wombats reifen und werden dann aufgebaut. Abschließend ein glücklicher  Davis: "Beim Fußball wäre es ein lupenreiner Hattrick, bei uns waren es schlicht drei erste Plätze in den drei Gewichtsklassen, in denen angetreten wurde."