Grappling

MMA Spirit im Finale der DGL

Foto: Derya Cilingir

Der Grappling Liga-Neuling MMA Spirit machte den etablierten Mannschaften bei der DGL-Hin- und Rückrunde enorm das Leben schwer. Vielmehr sogar, sie bezwangen im Rückkampf den haushohen Favoriten Stuttgarter Muchachos. Am Ende des Tages lagen sie auf Platz eins der Tabelle. Sie sind gekommen um zu siegen und sogar die Meisterschaft zu erringen. Teamsprecher Niels Schlaegel kam mit einem topmotivierten Team nach Aschaffenburg, welches dann auch zum besten Team des Tages ausgezeichnet wurde.

Groundandpound.de: Hallo Niels, herzlichen Glückwunsch zum Finaleinzug in der DGL!
Niels Schlaegel: Vielen Dank.

Wie hattet ihr euch vorbereitet?
Unsere Vorbereitung haben wir ein wenig umgestellt, da das Jiu Jitsu-Training unserer (MMA-) Kämpfer in erster Linie auf MMA-taugliche Techniken aufgebaut ist. Für die DGL wurden deshalb auch verstärkt „reine“ Grappling-Techniken trainiert und auch die Ringereingänge wurden variiert.

Ansonsten konnte man am zweiten Kampftag sehen, dass wir ein Team sind, das sehr stark auf Submissions hinarbeitet - das entspricht auch unserer Philosophie. Die Progression unserer einzelnen Teammitglieder zu beobachten ist fantastisch und es wurde auch vom Veranstalter honoriert. Somit wurde unser Ringertrainer Saba Bolaghi ja auch zum Kämpfer des Tages gewählt, da er auf Grund seines starken Ringerhintergrunds in seinen Kämpfen auf Submissions hingearbeitet hat.

Wer hätte euch noch gefährlich werden können?
Wir respektieren jeden Gegner und deshalb ist es unsere Aufgabe, uns bestmöglich vorzubereiten. Wir konnten es umsetzen und ich bin sehr stolz auf die Leistung meines Teams.

Wie sehen eure Chancen im Finale aus?
Bis zum Finale vergehen noch einige Monate und wir versuchen uns immer auf den nächstliegenden Wettkampf adäquat vorzubereiten - deswegen mache ich mir momentan noch keine Gedanken darüber. Allerdings haben wir eine starke Mannschaft, die es wohl mit jedem Team aufnehmen kann. In jedem Fall freuen wir uns alle auf die Finalteilnahme, denn eins steht fest: Das gesamte Team hatte an diesen ersten beiden Kampftagen eine Menge Spaß.

Vielen Dank, der letzte Satz ist deiner!
Sehr gern, und jederzeit wieder. Ich möchte mich nochmals bei meinem grandiosen Team und unseren Sponsoren Olimp und Boxhaus für deren Support bedanken. Einen ganz lieben Dank an unsere mitreisenden Fans und die Veranstalter Daniel Ackermann und Franco de Leonardis für die Durchführung der DGL. Danke auch für die Auszeichnung „Team des Tages“ - wir alle wissen das sehr zu schätzen.