Grappling

Metamoris 6: Barnett gegen Gracie, Sonnen und Lauzon in Aktion

Der neue Hauptkampf von Metamoris 6

Am 9. Mai wird Metamoris seinen sechsten Grappling-Großevent abhalten. Im Gegensatz zu den vorherigen fünf Veranstaltungen findet diese Ausgabe unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Show kann nur über einen Online-Bezahlstream (PPV) verfolgt werden. Des Weiteren gibt es eine Änderung im Hauptkampf: Roberto Abreu fällt verletzungsbedingt aus und wird von Ryron Gracie ersetzt.

Im Hauptkampf waren ursprünglich zwei Schwergewichte im Titelkampf geplant: Josh Barnett sollte seinen Gürtel gegen den „Cyborg“ Roberto Abreu verteidigen, der Brasilianer wurde jedoch von einer Rippenverletzung aus dem Rennen geworfen. Für ihn springt sein Landsmann Ryron Gracie ein, was die Begegnung nun zu einem „Open-Weight Super-Match“ macht.

Gracie stand bereits bei Metamoris 1 auf der Matte, wo er sich mit André Galvão nach 20 Minuten im Unentschieden trennte. Barnett hingegen eroberte das Gold im Schwergewicht bei Metamoris 4, indem er Grappling-Legende Dean Lister abklopfen ließ (GNP1 berichtete). Am 9. Mai heißt es somit Catch-Wrestling gegen Gracie Jiu-Jitsu.

Zudem wird nicht nur das Interesse von Grappling-, sondern auch von MMA-Fans bedient. Zahlreiche aktuelle und ehemalige UFC-Kämpfer befinden sich im Programm.

Chael Sonnen vs. Renato "Babalu" Sobral

Im zweiten Hauptkampf des Abends stehen sich Chael Sonnen und Renato "Babalu" Sobral gegenüber. Die beiden sind sich nicht fremd, schließlich standen sich der amerikanische Ringer und sein brasilianischer Gegner bereits vor knapp zehn Jahren bei UFC 55 im Octagon gegenüber. Damals siegte Sobral durch Triangle Choke. Für Sonnen, der seit seinem Rücktritt vom MMA verstärkt an seinen BJJ-Fähigkeiten arbeitet, ist es nach der Niederlage gegen Andre Galvao der zweite Einsatz bei Metamoris. Auch Sobral steht zum zweiten Mal für Ralek Gracies Promotion auf der Matte. Bei seinem ersten Kampf trennte er sich Unentschieden von Dean Lister.

Joe Lauzon feiert Metamoris-Debüt

Sein Metamoris-Debüt wird auch UFC-Leichtgewicht Joe Lauzon feiern. Der 30-Jährige gehört zu den besseren Grapplern innerhalb der UFC und will dies auch bei Metamoris unter Beweis stellen. Dabei trifft er auf den 21-jährigen Dillon Danis, einen Braungurt unter Marcelo Garcia und frischgebackenen Pan-Am-Champion

Keenan Cornelius misst sich mit Alexandre Ribeiro

Ein Geheimfavorit auf den Kampf des Abends ist das Duell zwischen Keenan Cornelius und Alexandre Ribeiro. Der sechsfache Weltmeister und zweimalige ADCC-Champion "Xande" Ribeiro bekommt es nach seinem Unentschieden gegen Dean Lister bei der Metamoris -Premiere nun mit einem der größten amerikanischen Grappling-Talente in Keenan Cornelius zu tun. Der 22-jährige Hawaiianer gehört zu den aufstrebenden Stars der amerikanischen Szene und kann in seinen jungen Jahren bereits auf unzählige Titel zurückblicken.

Reines BJJ

In einem reinen BJJ-Kampf treffen Roberto Satoshi und Clark Gracie im Gi aufeinander. Satoshi ist seit 2011 Inhaber eines Schwarzgurtes unter seinem Vater Adilson de Souza. Sein erster Einsatz bei Metamoris fand bei der fünften Veranstaltung statt, bei der er gegen Jake Shields ein Unentschieden erzielte. Er trifft auf Clark Gracie, den Enkel von Carlos Gracie Sr., der bei Metamoris 3 ein Unentschieden gegen Rafael Mendes holte.

MMA-Legende Jeff Monson mit an Bord

Abgerundet wird die Show mit Jeff Monson. Der 44-Jährige, der sich zielstrebig auf die Marke von 100 MMA-Kämpfen zubewegt, feiert sein Metamoris-Debüt. Ein Gegner steht für den zweimaligen ADCC-Champion noch nicht fest. Der "Snowman" trifft auf den Gewinner eines "Road To Metamoris"-Turniers, das noch entschieden wird. Teilnehmer daran sind unter anderem Travis Newaza und Adam Wheeler, olympischer Silbermedaillengewinner im griechisch-römischen Ringen von 2008.

Das Programm im Überblick:

Metamoris VI
9. Mai 2015
Los Angeles, Kalifornien, USA

Titelkampf im Schwergewicht
Josh Barnett (c) vs. Ryron Gracie

Chael Sonnen vs. Renato Sobral
Dillon Danis vs. Joe Lauzon
Alexandre Ribeiro vs. Keenan Cornelius
Roberto Satoshi vs. Clark Gracie
Jeff Monson vs. TBA