Grappling

„Meine Kämpfe liefen soweit ganz gut“

André Rouzbeh (Bildmitte) gewann seine Gewichtsklasse bis 70kg vor Can Aslaner (re) und Tim Köhler (li) (Foto: André Rouzbeh/Grapplers Paradise)

Für André Rouzbeh rockte es am vergangenen Wochenende bei Tap or Snap 8 in Dortmund! Rouzbeh, der im vergangenen Jahr u.a. mit zum DGL-Mannschaftsmeister Taifun Luta Livre gehörte, holte auch diesmal die satten Punkte. Im Finale unter 70kg siegte er gegen Can Aslaner von dem Paderborn Wombats. Dritter wurde Tim Köhler vom Team United.

André Rouzbeh, der erst seit zwei Jahren aktiv Grappling bei Armin Eslami trainiert, startete in der Advanced-Klasse. Nach seinem Finalsieg sagte ein zufriedener Trainer Eslami: „Er kann schnell die Techniken umsetzen, er muss sie nur sehen und kann sie. Er ist erst seit rund zwei Jahren dabei und hat schon viel gelernt. Aber auch meine anderen Taifune, Mimoun Arbaoui und David Floßdorf haben sich ausgezeichnet geschlagen.“ Arbaoui wurde -65 kg dritter und Floßdorf bei den Beginnern ebenfalls dritter.

Nach dem Turnier gab André Rouzbeh GroundandPound.de kurz ein Interview:

GroundandPound.de: Wie ist es in den Kämpfen gelaufen?
André Rouzbeh: Meine Kämpfe liefen soweit ganz gut. Ich konnte meist meine geplanten Handlungen im Kampf umsetzen. 

Wie dein Finalkampf und Gegner war?
Mein Gegner im Finale war Can Aslaner. Der Finalkampf war anstrengender als erwartet und war im Endeffekt nur ein Punktsieg. Wer mich kennt, weiß, dass ich meinen Fokus hauptsächlich auf Submissions lege.

Wie war dein Gesamteindruck vom Turnier?
Super Arbeit von Thomas Holtmann und seinem Team. Das Turnier ist von Jahr zu Jahr besser geworden und ebenso ist auch das Niveau stetig gewachsen.

Was kommt jetzt für dich als nächstes?
Leider befinde ich mich momentan in der Lernphase für mein Abitur und kann nicht so viel kämpfen wie gewohnt. Somit fällt dieses Jahr leider die DGL-Einzelmeisterschaft für mich aus. Ab Mai werde ich dann wieder auf so vielen Turnieren vertreten sein wie es für mich und mein Team möglich ist.

Vielen Dank! Der letzte Satz gehört dir.
Vielen Dank für das Interview und an das GnP-Team für eure tolle Arbeit für diesen Sport.