Grappling

Mairbek Taisumov trifft bei ACB JJ auf Diego Sanchez

Mairbek Taisumov (Foto: Dorian Szücs)

Mairbek Taisumov bekommt es am 30. Juni mit Diego Sanchez zu tun. Allerdings handelt es sich bei dem Duell nicht etwa um einen MMA-Kampf in der UFC, viel mehr treffen sich beide auf der Matte für einen BJJ-Superfight bei ACB JJ 14 in Moskau.

„Während die UFC noch einen Gegner für meinen nächsten Kampf sucht, freue ich mich verkünden zu können, dass ich bei ACB JJ ein BJJ-Match gegen Diego Sanchez bestreiten werde“, schrieb Taisumov auf Instagram.

In der UFC konnte Taisumov zuletzt vollends überzeugen, er kann aktuell auf fünf Siege durch Knockout in Folge zurückblicken. Gedämpft wird Taisumovs UFC-Karriere aber von der Tatsache, dass er in den letzten Jahren mehrfach Probleme hatte, ein Visum für die USA zu bekommen, wodurch große Kämpfe geplatzt sind. Wann er wieder ins Octagon steigen wird, ist unklar. Ein Kampf bei der UFC Fight Night in Hamburg oder in Moskau ist durchaus möglich.

Diego Sanchez ist ein waschechter UFC-Veteran, der bereits seit 2005 durchgehend in der Organisation antritt und auch schon um den UFC-Titel im Leichtgewicht gekämpft hat. Zuletzt kassierte er K.o.-Niederlagen gegen Al Iaquinta und Matt Brown.