Grappling

„Ich bin super glücklich und freue mich“

Der neue deutsche Einzelmeister der DGL: Antonio Müller. (Foto: Paul Urbanik)

Der 21-jährige Paderborner Antonio Müller gewann am vergangenen Wochenende bei der FIBO den Deutschen Einzelmeistertitel der DGL. Im Finale traf er auf den starken Stefan Larisch. Larisch gehört schon seit Jahren zu den Besten in seiner Gewichtsklasse. Jetzt der Erfolg gegen Larisch, was für ein Wochenende für Müller. Die unter 80kg Klasse war wieder stark besetzt. Doch Antonio Müller setzte sich Runde für Runde durch das Starterfeld.

Groundandpound.de: Hallo Antonio, wie glücklich bist du über diese Erfolge?
Antonio Müller: Ich bin super glücklich und freue mich, dass ich meinen Coach und mein Team stolz machen durfte.

Wie hast du die Veranstaltung gesehen?
Die Veranstaltung war super professionell organisiert und es waren top Kämpfer am Start. Den Zuschauern wurde echt eine tolle Show geliefert.

Du warst das erste Mal dabei. Wie ist das Gefühl, zu den Besten zu gehören?
Fühlt sich gut an und es bestärkt meinen Willen, zu lernen und besser zu werden... und es zeigt mir, dass das, was meine Trainer mir beibringen, genau das Richtige ist.

Wie sehr hat das Publikum auf dich gewirkt?
Das Publikum war super und vor allem war es groß, was einem echt vor Augen führt, wie sich dieser Sport entwickelt.

Wie geht es jetzt für dich weiter?
Ich werde alle Grappling-Turniere mitnehmen, für die ich Zeit habe. Das Wichtigste sind jetzt erst mal die Teammeisterschaften der DGL Wooomb!

Vielen Dank für das Interview. Der letzte Satz gehört dir!
Ich kann abschließend nur sagen, dass ich mich freue, Teil meines Teams sein zu dürfen und dass ich es echt zu schätzen weiß, wie viel Unterstützung ich von meinen Trainern und Teammitgliedern bekomme. Ich danke hier dann gleich auch noch Mark Davis, Andyconda, Gong Fu, Mammina und natürlich meinem Hauptsponsor >Cheb Gang.