Grappling

„Habe mich spontan noch entschieden, die ADCC mitzukämpfen“

Thomas Buschkamp überzeugte am vergangenen Wochenende. (Fotos: Thomas Buschkamp)

Das Frota Team und die Buschkampf Bros. waren am vergangenen Wochenende fast in ganz Europa unterwegs. Die Ausbeute waren viele Titel und eine Menge neuer Erfahrungen. Thomas Buschkamp selbst schnappte sich gleich zwei Titel bei zwei unterschiedlichen Turnieren. Sein Bruder Martin gewann bei der IDM den Titel zwei Klassen höher als sein Normalgewicht.

Groundandpound.de: Hallo Thomas, du hast vergangenes Wochenende wieder richtig gerockt. Sowieso war am vergangenen Wochenende viel los, wie entscheidet man sich da richtig?
Thomas Buschkampf: Letztes Wochenende haben einige interessante Grappling-Turniere stattgefunden: die IDM, Serbia Open, London Open sowie die Bulgaria Open & Bulgaria ADCC. Da man bekanntlich nicht auf jeder Party tanzen kann, habe ich mich entschieden, meinen Trainingspartner Ivan Musardo nach Bulgarien zu begleiten, wo er in Sofia am Abend bei REAL Pain im Hauptprogramm stand.

Mein jüngerer Bruder Martin hat unser Team auf der IDM angeführt und mich würdig auf der IDM vertreten und ist mit seinen 67 Kilo in meiner Gewichtsklasse bis 79 Kilo angetreten und hat GOLD geholt.

Du selbst hast aber auch Gold gewonnen.
Ich habe bei der Bulgaria Open einmal Gold geholt -82kg Advanced GI und mich spontan noch entschieden, die ADCC mitzukämpfen. Auch die habe ich gewonnen, allerdings natürlich im No-Gi. Der Promoter von REAL PAIN hat mich beim Kämpfen beobachtet und war begeistert, ihm hat es so gefallen, dass er das FINAL Match am Abend auf die Fight Card setzte.

Wie war der Kampf und das Erlebnis für dich?
Es war wahnsinnig, vor 5.000 Zuschauern zu grappeln. Nicht mal bei der ADCC in China, welches auch an diesem Wochenende stattfand, waren so viele Zuschauer. Der Kampf wurde ein paar Tage später auch im Bulgarischen Fernsehen übertragen. Mein Gegner war ein sehr erfahrener Leglock-Experte und machte mir das Leben nicht gerade einfach; ich gewann leider nur nach Punkten.

Musardo kämpfe drei Runden lang gegen einen knochenharten Bulgaren, der ein riesen Kämpfer Herz hat. Ich habe noch nie gesehen, dass jemand so viele Submissions escaped hat. Auch im Stand war viel Action angesagt und keiner der beiden scheute einen Schlagabtausch. Am Schluss konnte Ivan das Match nach Punkten für sich entscheiden.

Ihr seid an allen Fronten vertreten.
Ja, zur selben Zeit kämpfte Jason Steffens in der Gewichtsklasse -94,3 kg auf britischem Boden und holte Gold! Gareth Redman kam mit dem dritten Platz auch noch aufs Treppchen in der Gewichtsklasse -76 kg.

Vielen Dank, der letzte Satz ist deiner!
Ich bedanke mich ganz recht herzlich bei Augusto Frota und dem ganzen Frota Team, dem Rest des Buschkamp Bros. Clans Martin und Matthäus. Sowie bei meinen Sponsoren GEVAS und Boxhaus.
PEACE, LOVE & JIUJITSU.

Zusammenfassung der Buschkamp Bros./Frota Team:
IDM
Martin Buschkamp Gold AdvancedNoGI -79kg
Christopher Axiotis Gold Beginners NoGI -79kg
Burak Gülfi Bronze Beginners NoGI -79kg
Paul Berdikov Bronze -88kg

Bulgarien
Ivan Musardo bes. Valentin Nikolov (MMA)
Thomas Buschkamp Bulgaria Open -82kg Advanced GI
Thomas Buschkamp Bulgaria ADCC -82kg NoGI

England
Gareth Redman -76 kg, lightweight, bronze
Jason Steffens -94.3 kg, heavyweight, gold

Gareth Redman -76 kg und Jason Steffens -94.3 kg

Musardo gewinnt bei Real Pain FC

Martin Buschkamp siegte bei der IDM