Grappling

ADCC Switzerland

Foto via ADCC Switzerland

An diesem Samstag, dem 4. Juni 2011, ging ADCC Switzerland mit der ersten grossen Veranstaltung über die Bühne. Austragungsort war die Frenkenbündtenhalle in Liestal. Die moderne Sporthalle bot den idealen Rahmen für eine Grapplingveranstaltung, welche den Kurs von ADCC wieder einmal klar symbolisierte.

Bereits im Vorfeld zeichnete sich ab, dass eine Menge Grappler aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien anreisen würden, um am prestigeträchtigen Turnier mitzumachen. Im Endeffekt fanden sich 96 Kämpfer und Kämpferinnen in den  verschiedenen Klassen ein. Knapp am Teilnehmerrekord vorbei, doch trotzdem eine Menge Konkurrenz in jeder Division. Die 77kg Klasse war wieder ein Haifischbecken, bei den Beginners fanden sich 24 Athleten ein, und auch bei den Advanced waren es 16.

Das Turnier wurde speditiv und gut organisiert durchgeführt. Der Beginn war nach einem Regelbriefing um 11 Uhr und es fanden keine Unterbrüche statt. Beide Kampffelder waren konstant besetzt, weshalb man dann um halb Vier Uhr bereits fertig war und die Athleten zufrieden nach Hause gingen ohne die störenden Wartezeiten.

Juniors (-18 Jahre)
Eine voll besetzte Juniorenklasse zeigte, wie stark der Nachwuchs wurde. Hier gab es einige Kämpfer, die in der nächsten Zeit noch für Wirbel sorgen dürften. Walber Lima setzte sich vor Adrian Steiner durch, beides Asse am Boden mit einer grossen Zukunft im Sport.

Women Beginners
Bei den Frauen gibt es zahlenmässig sicher noch mehr Potenzial, doch Debi Studer aus Basel und Fernanda Rodrigiues zeigten, dass auch die Frauen ihren Platz auf den Matten haben. Debi Studer siegte bei den Frauen durch Submission.

Beginners -66kg
Das Jungtalent aus Zürichs Frota-Team Nogueira, Tyler Austin, konnte seinen Siegeszug bei den Junioren letztes Jahr fortsetzen, und obwohl er einer der leichtesten Athleten war und gerade erst zu den Erwachsenen gewechselt hat, schaffte er es mit 4 Siegen in Folge auf den ersten Platz des Podestes. Der starke Sebastian Latella aus dem Fight Gym Aarau schaffte es beinahe im Finale, Tylers Suppe zu versalzen, doch Tyler konnte das Blatt noch wenden. Der dritte Platz ging an Saadoon Muheddin aus der Fight Move Academy.

Beginners -77kg
Die grösste Klasse war mit 24 Athleten besetzt, weshalb man eine gute Kondition haben musste, um bis ins Finale zu kommen. Einige Sportler kristallisiertens ich schnell heraus, Pascal Strelecek, Alex Grossmann, Peter Danien Reber und Pascal Ghenzi, alle aus dem Frota-Team, David Rivera von Kimura Nova Uniao und Nahuel Pasucci aus dem Gracie Floripa. Am Ende setzten sich dann alle Sportler des Frota-Team durch, der neue "Folterkeller" des Teams schien sich auszuzahlen und sie hielten dem hohen konditionellen und kräftezehrenden Druck von vier bis fünf Kämpfen stand.

Beginners -88kg
Ebenfalls eine stark besetzte Klasse, welche Jan Wildhaber dominieren konnte. Sein Nachname schien Programm zu sein, und sein wilder Stil bereitete manchem technisch überlegenen Grappler Probleme. Im Finale setzte er sich nach Punkten gegen Max Zoganas aus dem BJJ Lausanne durch.

Beginners -99kg
Bei den schweren Jungs konnte sich Prapastica Ismael vom Freestyle Martial Arts gegen seine Konkurenten durchsetzen. Er gewann jeden seiner drei Kämpfe durch Submission.

Advanced -66kg

Dino Carta aus dem Frota-Team konnte sich mit einigen hart erkämpften Siegen im Finale als Sieger bestätigen. Luca Isenmann aus dem Fight Gym machte ihm im Finale das Leben schwer und punktete mit guten Takedowns, doch Carta konnte ganz zum Schluss den Kampf noch mit einer Submission drehen,

Advanced -77kg

Ein wahrer Talentpooll war die 77kg Klasse. Gustavo Picone setzte sich gegen die anderen Konkurrenten durch, besiegte Marcello dos Santos aus dem Iconn JJ Team sowie Nenad Kokeza aus dem Fight Gym. Gustavo geriet kurz auch mit Alfred Sutter aneinander auf Grund eines vermeintlichen Taps. Doch die Coaches konnten die hitzige Diskussion unterbinden.

Advanced -88kg

Patrick DeCaro aus dem BJJ Lausanne bewies zu Recht, dass er ohne Zweifel einer der stärksten Kämpfer des Alpenlandes ist und konnte alle drei Kämpfe gewinnen. Platz Zwei und Drei gingen an Icon JJ von Anderson Pereira: Daniel Madallena und Gaeton Hardsmid.

Advanced -99kg
"The Arm Collector" Alex Cardoso kämpfte sich bis ins Finale vor, wo er sich einen technisch einwandfreien Kampf mit seinem teamkollegen Ciccarino Domingos lieferte. Zweifelsfrei einer der schönsten Kämpfe des Tages.

Advanced +99kg

Alexandre Cardoso trat erneut an, diesmal bei den ganz schweren Jungs. Hier besiegte er Junaid Azmuth durch Submission und sicherte sich den Doppelsieg.

Alles in allem ein sehr schönes Turnier, mit vielen hochstehenden Kämpfen, und man darf sich auf die nächste Ausgabe von ADCC Switzerland freuen. Durch die Expansion von ADCC sucht ADCC übrigens Verstärkung in der Schiedsrichter- und Organisations-Kommission. Interessierte sollten sich deshalb unbedingt auf folgender E-Mail Adresse melden: patrick.drees@sportcontact.ch

Hier die Resultate im Überblick:

ADCC Switzerland, 4. Juni 2011
Frenkenbündtenhalle Liestal
Schweiz


Juniors (-18 Jahre)
1. Walber Lima / Gracie Floripa
2. Adrian Steiner / Frota-Team Nogueira
3. Anderson Santos / Gracie Floripa

Women Beginners
1. Debi Studer / Shaolin Basel
2. Fernanda Rodrigues / BJJ Lausanne

Beginners -66kg
1. Tyler Austin / Frota-Team Nogueira
2. Sebastian Latella / Fight Gym Aarau
3. Sadoon Muheddin / Fight Move Academy

Beginners -77kg
1. Alex Grossmann Colin / Frota-Team Nogueira
2. Pascal Strelecek / Frota-Team Nogueira
3. Peter Danien Reber / Frota-Team Nogueira

Beginners -88kg
1. Jan Wildhaber / Frota-Team Nogueira
2. Max Zogana / BJJ Lausanne
3. Mauro Falsia / Frota-Team Nogueira

Beginners -99kg
1. Prapastica Ismael / Freestyle Martial Arts
2. Dave Flück / Azmuth Fitness
3. Jason Steffens / Ferrer BJJ

Advanced -66kg
1. Dino Carta / Frota-Team Nogueira
2. Luca Isenmann / Fight Gym Aarau
3. Stefan Hoss / German Top Team

Advanced -77kg
1. Gustavo Picone / Octogen Luzern
2. Marcello Dos Santos / Icon JJ Team
3. Nenad Kokeza / Fight Gym Aarau

Advanced -88kg
1. Patrick DeCaro / BJJ Lausanne
2. Daniel Madallena / Icon JJ Team
3. Gaeton Hardsmid / Icon JJ Team

Advanced -99kg
1. Ciccarino Domingos / Gracie Floripa
2. Alexandre Cardoso / Gracie Floripa
3. Marco Resende / Russian Demons

Advanced +99kg
1. Alexandre Cardoso / Gracie Floripa
2. Junaid Azmuth / Azmuth Fitness
3. Dino Korac / Frota-Team Nogueira