Grappling

NAGA-Gold für Neufang, Gärtner, Sharma, Ernst, Gaff und Hoffmann

NAGA Germany 2015

Am 23. Mai ging die NAGA Germany in die dritte Runde. In der Westfalenhalle standen sich ambitionierte Grappler und Grapplerinnen mit oder ohne Gi in 300 verschiedenen Klassen gegenüber. Wir blicken für euch auf eine Auswahl der Ergebnisse des prestigeträchtigen Turniers.

Von den Fünfjährigen bis hin zu den erfahrenen Kämpfern der Master-, Director- oder Executive-Klasse, die Gewinner konnten entweder den imposanten NAGA-Gürtel oder eine der neu eingeführten Medaillen mit nach Hause nehmen.

In der Expertenklasse im No-Gi konnte Daniel Ladero Gärtner erneut siegen. Im Cruisergewicht holte der Routinier erneut Gold, während es Victor Neves nur auf Platz zwei schaffte. Im Mittelgewicht war es Marcin Bandel, der auf das oberste Treppchen steigen durfte. Er konnte sich in einem knappen Duell gegen Christoph Meyer von den Wombats aus Paderborn durchsetzen. Bronze fuhr MMA-Veteran Roman Kapranov ein. Karo Babaian holte Bronze im Weltergewicht. Im Leichtgewicht siegte Sascha Sharma, während Sascha Ernst im Super-Schwergewicht den Sieg einfuhr.

Bei den Frauen im No-Gi war es Sheila Gaff, die siegreich aus dem Finale zog. Im Leichtgewicht der Expertenklasse stieß sie auf Tanja Hoffmann, die sie erst nach Punkten bezwingen konnte. Julia Kunter belegte den dritten Platz.

Andrea Pierscinski verdrängte Naomi Staller auf 2. Platz und siegte damit im Beginner-Mittelgewicht. Staller startete auch in der Neuling-Klasse des Halbschwergewichts und konnte dort den ersten Platz erkämpfen. Hannah Rauch setzte sich gegen Paulina Ioannidou im Experten-Mittelgewicht durch. DGL-Siegerin Katharina Lehner belegte den zweiten Platz im Intermediate-Mittelgewicht. Aitek Emadi holte Bronze im Intermediate-Leichtgewicht.

Im Wettkampf mit Gi konnte Alexander Neufang Gold im Cruisergewicht der Braungurte erkämpfen und dort mit einem Sieg gegen Daniel Ladero Gärtner für Furore sorgen. Victor Neves holte den ersten Platz im Cruisergewicht der Schwarzgurte. Stefan Heber belegte den zweiten Platz im Cruisergewicht der Purple-Belts. Das gleiche Ergebnis erzielte Jörg Lothmann im Braun/Schwarzgurt der Schwergewichte.

Im Gi der Frauen setzte sich Tanja Hoffmann gegen Scholzova Kristyna durch und konnte so die Goldmedaille im Leichtgewicht der Blaugurte einholen. Hannah Rauch holte Gold im Purple Belt der Schwergewichte, während Anne Kemper sich mit Bronze im Blaugurt-Mittelgewicht zufrieden geben musste.

Alle Ergebnisse sind auf der offiziellen NAGA-Website zu finden.