Grappling

Metamoris 2

Foto: Metamoris

Es sollte das Event nach den Mundials werden: Metamoris 2! Nachdem Metamoris 1 im vergangenen Jahr erfolgreich sein Debüt absolvierte, sollte 2013 die Steigerung vollzogen werden. Doch viele unglückliche Verletzungen zwangen die Veranstalter dazu, zu improvisieren. Lediglich gab es in den ganzen ausgetragenen Duellen eine Submission. Der Guillotine Choke beendete das Game von Shinya Aoki. Sieger Kron Gracie finalisierte Aoki in gekonnter Form. Nachdem sich beide Akteure rund vier Minuten „abgetastet“ hatten, sprang Gracie in die Guard. Aoki versuchte aus dieser von oben zu arbeiten. Doch Gracie schnappte sich den Guillotine Choke. Nach 6:50 Minuten machte Gracie eine Rolle mit dem Choke und landete auf Aoki; Aoki konnte danach nur noch tappen.

Der Amerikaner Schaub bekam es im No-Gi mit dem Brasilianer Cyborg zu tun. Cyborg versuchte einen Single Leg Takedown, doch Schaub sprawlte diesen. Cyborg blieb gleich am Boden sitzen, doch Schaub wollte den direkten Bodenkampf vorerst noch nicht. Die Zuschauer pfiffen Schaub aus, weil er das Spiel am Boden von Cyborg nicht annehmen wollte. Der Mattenrichter forderte Cyborg nach rund fünf Minuten auf, wieder den Kampf im Stand fortzusetzen. Wieder setzte Cyborg zum Takedown an und wieder sprawlte Schaub diesen Versuch. Doch Cyborg bekam dadurch, was er wollte, aus der Guard kämpfen. Immer wieder wollte Schaub den Kampf im Stand führen, doch Cyborg am Boden. Es gab einen sitzenden Cyborg und ein stehenden Schaub. Am Ende wollte Schaub ein Guilliotine Choke ansetzen, doch Cyborg befreite sich. Die Zuschauer buhten Schaub aus und jubelten Cyborg zu. Der Sieger hieß am Ende Cyborg.

Die beiden Superstars Andre Galvao und Rafael Lovato Jr. gingen beide im Gi auf die Matte. Gleich zu Beginn bag es eine Überraschung: Eddie Bravo vs Royler Gracie bei Metamoris III. Doch erst einmal bekamen die Zuschauer einen Klassekampf geboten. Doch auch ohne Submission war dieser Kampf zweier Bodenkampf-Mozarts ein technisches Meisterwerk auf hohem Niveau. Technische Kabinettstückchen a la Galvao? Flying Triangle. A la Lovato? Sweeps. Galvao schmerzte sicherlich noch der Mundialsiegverlust. Nur Platz drei. Bei Metamoris lieferte Galvao. Aber bei jeder Frage von Galvao, hatte Lovato die passende Antwort. Guardpasskönig Galvao holte sich auch kurz vor dem Ende die Sidemount. Am Ende hatte Galvao die Nase vorn, weil er einfach mehr zeigte.

Rodolfo Vieira gegen Braulio Estima war ein Kampf auf Augenhöhe. Nachdem Estima Vieira gleich zu Beginn Vieira in seine Gurad gezogen hatte, verblieb der Kampf am Boden. Dadurch das Estima aus der Bodenlage keinen großen Vorteil erkämpfen konnte und Vieira von oben nach unten arbeitete, wurde der Kampf am Ende Vieira zugeschrieben. Im Gegensatz zum Kampf Galvao gegen Lovato wurde hier mit einem technischen Feuerwerk gespart. Es war hauptsächlich ein Positionskampf zweier Bodenkampf-Experten. Der zehn Jahre jüngere Vieira konnte den nächsten Sieg verbuchen.

An diesem Abend gab es Frauenpower mit dem Kampf Mckenzie Dern vs Michelle Nicolini. Die 20 jährige Amerikanerin Dern, hatte sich im Vorfeld gegen ihre 31 jährige Nicolini viel ausgerechnet. In einem recht unterhaltsamen Kampf setzte sich keine von beiden wirklich durch. Beide setzten zwar Akzente, doch ein Submission kam dabei nicht heraus. Der Kampf ging hektisch und schnell los. Der Kampf wurde am Ende mit Unentschieden gewertet. Am Boden saßen sich beide in der Open Guard lange gegenüber und versuchten eine Schwachstelle auszumachen. Einen Armbarversuch konnte Dern nicht ganz durchziehen, so dass Nicolini hier escapen konnte. Der Kampf wurde am Ende mit Unentschieden gewertet.

Im Kampf Jonathan Torres gegen Victor Estima gab es am Ende ebenfalls keinen Sieger. Weniger der Submission, mehr die Position wurde versucht zu halten und darüber den Kampf zu entscheiden. Beide versuchten taktisch vorzugehen, wobei es keinem gelang die finale Technik zu setzen. Das Unentschieden ging daher am Ende voll in Ordnung.

Die Ergebnisse in der Übersicht:
Kron Gracie besiegt Shinya Aoki - (Nogi)
Roberto “Cyborg” Abreu besiegt Brendan Schaub - (Nogi)
Andre Galvao besiegt Rafael Lovato Jr. - (Gi)
Rodolfo Vieira besiegt Braulio Estima  - (Gi)
Mackenzie Dern gegen Michelle Nicolini endet unentschieden - (Gi)
Jonathan Torres gegen Victor Estima endet unentschieden - (Nogi)