Grappling

DGL hält Qualifikationsturniere im Oktober ab

Foto: DGL

Wer wird Deutscher Meister? Jedes Team stellt sich diese Frage am Anfang einer jeden Saison. Jedes Team möchte sich den Siegerpokal und den aktuellen Meistertitel holen. Jetzt meldet sich die Grappling Bundesliga für 2016 zurück. Genau rechtzeitig zum Herbst, zur kälteren Jahreszeit, wird es wieder intensiv in die Hallen der deutschen Grappling-Welt.

Der DGL-Projektbeauftragte Franco De Leonardis und der technische Direktor Daniel Ackerman haben wieder am Konzept gefeilt. Heraus kamen einige Neuerungen. Bereits zum sechsten Mal kämpfen die Mannschaften gegeneinander, bereits zum sechsten Mal ist Deutschlands Bodenkampf-Elite vereint bei der DGL. Das erste Qualifikationsturnier findet am 22. Oktober 2016 im Rahmen von „Mister Olympia Europe“ in Dortmund statt. Die zweite Lokation, am 29. Oktober 2016, ist das DGL-Leistungszentrum in Großostheim, wo auch die Deutsche Meisterschaft im MMA der GEMMAF ausgetragen wurde.

Die beiden Gruppensieger und der Tabellenzweite werden das Finalturnier um die Meisterschaften bestreiten. Noch fehlen vier Mannschaften, um den Start zur neuen Saison final abzuschließen. Abschließend Franco De Leonardis: „Vielen Dank auch an unsere Sponsoren Olimp, Phantoms und Geva für deren Unterstützung.“

Bisherige bestätigte Teams:
-Mainz Mogons (Meister 2011)
-Sparta Essen (Meister 2010)
-Phyranha MMA
-Extrem Hobby Lutadores
-Pantarei LL
-RFS -Pequeno LL
-Arena Aschaffenburg
-Paderborn Wombats

Voraussetzungen sind Kämpfer, die in den Gewichtsklassen:
-65,9kg, -70,9kg,- 76,9kg,- 84,9kg,- 96,9kg und -120kg

Deutsche Grappling Liga
Dortmund/Großostheim
22./23. Oktober

Bewerbungen können an dglbewerbungen(at)gmx.de geschickt werden.

Samstag, 22. Oktober 9:00 - 16:00
Westfalenhallen Dortmund, Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
https://www.facebook.com/events/1163700660358816/

Samstag, 29. Oktober 15:00 - 19:00
Athletenhalle, Riegelstrasse 20, 63762 Großostheim
https://www.facebook.com/events/166955060398306/