Grappling

DGL Final News: NORDMÄNNER nicht dabei!

Foto: Nordmänner

Eine Hiobsbotschaft jagd die Nächste! Nach der verletzungsbedingten Absage von Taifun Luta Livre im Finale am kommenden Wochenende in der deutschen Grappling Liga, bekamen auch die Nordmänner kein Team zusammen!

Nordmänner-Teamchef Gökhan Böttcher sagt zur Absage: „Leider müssen auch wir absagen! In den letzten Tagen haben sich immer mehr der Jungs krankheits- oder verletzungsbedingt abgemeldet. Obwohl wir ein zahlenmäßig starkes Team sind, ist es wie verhext. Zuletzt waren wir nur noch in der Lage, Kämpfer in vier Klassen zu stellen, was einfach nicht reicht.

Es tut uns sehr leid, dass wir nicht dabei sein können. Unsere Jungs haben hart gearbeitet, viel trainiert und sich vorbereitet. Vielleicht sogar zu hart trainiert, wie die eine oder andere kurzfristige Verletzung aus dem Training zeigt. Eigentlich war alles vorbereitet; wir haben die längste Anfahrtsstrecke zu den Finalkämpfen und haben dafür eigens einen Bus angemietet, damit unsere Kämpfer ausgeruht anreisen können. Es hat leider nicht sollen sein.

Nachdem wir letztes Jahr knapp am Finaleinzug gescheitert sind, können wir nun im Finale nicht antreten. Trotzdem möchte ich mich bei meinen Jungs von ganzem Herzen für ihren Einsatz, den vergossenen Schweiß und alle Mühen bedanken!

Im nächsten Jahr werden wir noch stärker und mit neuem Elan angreifen! Wir wünschen allen Finalteilnehmern viel Spaß, verletzungsfreie Kämpfe und Erfolg!“

Es sind derzeit verschiedene Optionen im Gespräch, welches Team nachrücken wird. Das wird in den nächsten Stunden von den Offiziellen entschieden.