Grappling

Deutsche Grappling Liga in Dortmund

Foto: DGL

Mit großen Pauken und Trompeten wurden die diesjährigen Mannschaftsmeisterschaften der Deutschen Grappling Liga am vergangenen Wochenende in der Dortmunder Westfalenhalle ausgetragen. Der Sieger dieser Gruppe hieß am Ende Pantarei Luta Livre. Die DGL hielt diese Veranstaltung in einem würdigen Rahmen ab, denn während die Athleten auf den Matten ihre Kämpfe austrugen, wurde parallel am Veranstaltungsort Mister Olympia gekürt. Die Dortmunder Westfalenhalle war für so ein Spektakel ein passender Ort.

Viele Besucher hielten während der Kämpfe spontan an der Matte an, um die Grappler lautstark anzufeuern. Alle Teams zeigten, aus was für Grappler-Holz sie geschnitzt sind. Am besten schafften das die Lutadores von Pantarei. Mit einer starken Mannschaftleistung mit drei glatten Siegen und neun Punkten, sicherte sich die Mannschaft den Einzug ins Finale.

„Back to the Roots“, so musste man sich förmlich fühlen, denn Sparta Essen meldete sich mit Platz zwei zurück. Zwei Siege mit sechs Punkten standen den Westfalen gut zu Gesicht. Platz drei ging auf das Konto von den Paderborn Wombats, die sich einen Sieg mit drei Punkten erkämpfen konnten. Auf Rang vier mit trotzdem einer fantastischen Leistung kamen die Extreme Hobby Lutadores. Trotz ihrer Doppelnull in Punkten und Siegen enttäuschten sie keineswegs. Die Konkurrenz war an diesem Tag nur einfach zu stark für die „Hobby-Kämpfer.“

Der Projektbeauftragte Franco De Leonardis und der technische Direktor der DGL, Daniel Ackerman, waren wieder top vorbereitet, man sah ihnen und dem gesamten DGL-Team die große Erfahrung an. Das Team strahle Professionalität, Spaß und Ruhe aus. Am Schluss sagte De Leonardis: „Danke an alle Athleten, Helfer und Zuschauer für diesen aktionsreichen Tag.“

Es gab aber auch noch ein anderes Novum, zum ersten Mal in der Geschichte der DGL haben zwei Teams (PADERBORN WOMBATS und SPARTA ESSEN) in einer Begegnung alle Kämpfe durch Submission gewonnen. Am 12. Dezember wird im bayerischen Großostheim die Gruppenphase Süd ausgetragen. In der Athletenhalle geht es dann ab 15 Uhr los. Zuschauen ist erlaubt, anfeuern sogar Pflicht.

Die Nord-Liga:
1.PANTAREI 9 PUNKTE 3 SIEGE
2.SPARTA ESSEN 6 PUNKTE 2 SIEGE
3.PADERBORN WOMBATS 3 PUNKTE 1 SIEG
4.EXTREME HOBBY LUTADORE 0 PUNKTE 0 SIEGE
 
Deutsche Grappling Liga
Dortmund/Großostheim
22. Oktober


Samstag, 12. Dezember 15:00 - 19:00
Athletenhalle, Riegelstrasse 20, 63762 Großostheim
https://www.facebook.com/events/166955060398306/