Grappling

Deutsche Grappling Liga – Die Finalpaarungen

Foto: Mirko Kannenwischer

Nur noch rund eine Woche, dann werden in Witten die Mannschaftsmeisterschaften der Deutschen Grappling Liga ausgetragen. Jetzt wurden die Finalpaarungen bekannt gegeben:

MMA Spirit bekommt es im Viertelfinale mit den Paderborn Wombats zu tun. Beide Teams zählen zu den neuen Teams in der Liga. Beide gehörten zu den Überraschungen, weil man sie nicht vom Anfang an auf dem Zettel hatte. Doch beide Mannschaften haben sogar das Potential, Meister zu werden.

Den Ground Fighters aus Hamburg wurde mit der Southside Connection ein schwerer Gegner zugelost. Southside verfügt über ein erfahrenes und erfolgreiches Team. Die Ground Fighters sind ebenfalls neu in der Liga, haben aber die Rückrunde total aufgemischt.

Die beiden Sieger aus den Begegnungen kämpfen dann um den Finaleinzug.

Der Meister aus 2011,die Mogons Mainz, bekommen es mit den Shock Doctor Titans zu tun. Die Titans haben als Neuling eine ausgezeichnete Vorrunde absolviert. Mainz hat in der Vorrunde ebenfalls seine Meisterschaftspläne untermauert.

Bei den Stuttgarter Muchachos kommt Sub Unit genau richtig. Wenn Sub Unit in Bestbesetzung antreten wird, werden es die Sombrero-Träger schwer haben, ins Halbfinale zu kommen. Aber der Serien-Zweite ist Druck gewohnt. Sie sind bis zum Finale stets der lachende Gewinner gewesen.

Die beiden Sieger aus den Begegnungen kämpfen dann um den Finaleinzug.

DGL – Meisterschaftsfinale
Witten
Fritz-Husemann Halle
Ardeystr. 98
9. November

Waage:
Ab 10:30 Uhr

Einlass:
11:30 Uhr

Beginn:
12 Uhr