Grappling

Deutsche Grappling Liga

Foto via DGL.

Nachdem am vergangenen Wochenende die Grappling Liga wieder ihre Pforten in Witten mit der Division II eröffnet hatte, folgt jetzt am Samstag, dem 30. April die Division III in Aschaffenburg.

Ab 11 Uhr findet dort der zweite Kampftag statt. Die Austragungsstätte ist das Ringer-Leistungszentrum in  Aschaffenburg. Dort fand im Januar das erste Finale der DGL statt. Aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen der DGL und des Ringer-Leistungszentrum entschloss man sich, erneut auf die optimalen Räumlichkeiten zurück zu greifen.

Neben den etablierten Mannschaften und Endrundenteilnehmer aus der vergangenen Saison Stuttgarter Muchachos und AB/FFM Monkeys, kommen jetzt noch das German Top Team und Mogons aus Mainz hinzu. Außerdem gibt es mit der Southside Connection und dem Ballterrier Team zwei neue Teams in der Liga.

Der Neuzugang um das Ballterier Team kommt hochmotiviert nach Aschaffenburg, dazu der Trainer Dustin Ball: „Wir kommen in fast Bestbesetzung! Unser 80kg Starter Harun Ucal hat sich an der Rippe verletzt und unser + 90 kg Starter Stefan Henk ist im Urlaub!
Ansonsten sind alle Klassen bestbesetzt. Allerdings denke ich sind auch die dadurch nachrückenden Starter Kilian Höhn, Alexander Freter sowie Babak Nassibi Top motiviert.“

Ball schränkt aber auch ein: „Mal sehen was das Wochenende bringt, doch ich schätze die Konkurrenz als sehr stark ein und sehe unser Team in der ersten Saison eher als Außenseiter.“

Gregor Herb, der Trainer des anderen Neuzuganges der Southside Connection formuliert den Start in die Liga folgendermaßen: „Wir sind nicht in Bestbesetzung, aber alle mal in guter Besetzung. Wir freuen uns drauf und werden das Ding schon schaukeln.“

Die Mannschaft der FFM Monkeys stellt Trainer Henry Navorra von Alliance Frankfurt und als Ersatzleute werden bei einem Ausfall Gracie Barra Frankfurt stellen.

Die Mogons aus Mainz sagen zum Grappling Event: „Wir freuen uns auf die DGL. Mal sehen, ob wir es diesmal schaffen ins Finale zu kommen.“

Man darf also gespannt sein auf den zweiten Kampftag der Grappling Liga mit der Division III. Die Verantwortlichen Daniel Ackermann und Franco De Leonardis werden wieder hochkonzentriert und einwandfrei diese Veranstaltung präsentieren. Beide haben sich wieder viel vorgenommen für alle eine optimale Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

De Leonardis und Ackermann selbst freuen sich, dass es wieder los geht: „Wir hoffen, viele Zuschauer begrüßen zu dürfen", sagt De Leonardis. Abschließend dazu noch Daniel Ackermann: "Die Zuschauer ist herzlich eingeladen vorbei zu schauen, sich ein Bild von der Klasse und dem hohen Niveau der antretenden Athleten und der ganzen Grappling-Liga zu machen."

Division 3
Kampftag: 1
Stuttgarter Muchachos - German Top Team
FFM Monkeys - Southside Connection
Ballterrier Team - Mogons Mainz

Pause

Stuttgarter Muchachos - FFM Monkeys
Southside Connection - Ballterrier Team
German Top Team - Mogons Mainz

Pause

Stuttgarter Muchachos - Southside Connection
FFM Monkeys - Mogons Mainz
German Top Team - Ballterrier Team


Adresse:
Ringer-Leistungszentrum Aschaffenburg
Sälzer Weg 11, Ecke Josef-Dinges-Straße,
63743 Aschaffenburg, Stadtteil Schweinheim

Waage: 10 Uhr
Beginn: ca. 11 Uhr

www.rlz-aschaffenburg.de