Grappling

Deutsche Grappling Liga

Foto via Stefan Lechthaler.

Am kommenden Samstag, den 27. August, wird in Rostock wieder auf der Matte „gerockt!“ Zum Abschluss der DGL-Hinrunde treffen sich dort der Gastgeber Rostock Vikings, die Nordmänner und Vorjahresfinalist Berliner Grappling Team.

Die Deutsche Grappling Liga wird mit Daniel Ackermann (Technischer Direktor / Stellvertretender Geschäftsführer), Stephan Beilke (Ressortleiter Division 1) und Franco De Leonardis (Projektmanagement/Geschäftsführer) vor Ort sein. Das Dreigestirn hat schon den ersten Kampftag verfolgt. Franco De Leonardis sagt über einen möglichen Favoriten: „Ich glaube Berlin und Hamburg kommen ins Finale.“

In der ersten Runde sah man schon gewisse Defizite bei den Rostockern am Boden, was De Leonardis zu dieser Aussage bewog: „In Rostock müsste ein Wunder geschehen, damit die weiterkommen. Aber ich bin immer offen für Wunder!“

De Leonardis konkretisiert: „Rostock zahlt Lehrgeld und hat jetzt die Schienen gelegt, um in der Zukunft ein starkes Team aufzustellen. Ein neues Trainingscenter nur für Grappling und MMA, und gezieltes Training sind der richtige Weg.“

Und weiter abschließend: „Man hat nüchtern analysiert und gesehen, was jetzt zu machen ist. Rostock hat sich bis jetzt nicht schlecht geschlagen und gute Kämpfe geliefert, was jetzt noch fehlt ist die Erfahrung! Und die kommt jetzt! Ich bin gespannt, ob man in der zweiten Runde schon was davon merkt, bin aber eigentlich sicher, dass es noch zu früh ist!“

So wird man wohl erst in der kommenden Saison die Früchte abernten können, jetzt lieber fleißig dazu lernen. Der kommende Samstag wird es zeigen. Zuschauer sind wieder einmal herzlich willkommen. Besser früher eintreffen, um sich die besten Plätze zu sichern.

Austragungsort:
Rostocker Sportzentrum Schwanenteich von Stephan Beilke.

Adresse:
Sportzentrum Schwanenteich
Kuphalstr. 77a
18069 Rostock-Reutershagen 

Waage: 10 Uhr
Beginn: ca. 11 Uhr
www.sport-rostock.de

Fightcard:
Nordmänner vs. Berlin Grappling Team
Baltic Vikings vs. Nordmänner
Berlin Grappling Team vs. Baltic Vikings