Grappling

Armin Eslami „Die Taifune wirbeln weiter umher“

Foto: Taifun Luta Livre

Es sind schon ein paar Monate her, da wurde das Team von Taifun Luta Livre im westfälischen Witten der Deutsche Mannschaftsmeister 2012 der DGL (Deutschen Grappling Liga). Danach wurde vom Teamchef der Taifune verkündet, derzeit nicht mehr am Ligabetrieb teilnehmen zu können. Diese Nachricht schlug wie eine Grappling-Bombe ein! Der DGL-Manschaftsmeister 2012, Taifun Luta Livre, wird in der kommenden Saison nicht mehr dabei sein!

Armin Eslami begründet diese Aussage: „Die Teilnahme an einem Ligabetrieb ist eine Verpflichtung, die man nur mit einer vollständigen Mannschaft antreten kann. Sobald wir dieser Anforderung wieder nachgehen können, werden wir wieder eine Mannschaft in der DGL stellen.“ Außerdem fügte Eslami noch an: „Die meisten meiner Taifune sind jetzt mit der Schule oder dem Studium fertig. Müssen jetzt alle arbeiten gehen. Zeit zum richtigen und optimalen Training haben sie nicht mehr. Da ich aber nur meine Taifune für die Mannschaft nehme, kriege ich die nicht mehr in allen Gewichtsklassen zusammen.“

Doch Taifun Luta Livre gibt es weiterhin. Man ist noch sehr präsent auf den unzähligen Turnieren. Ob Andre und Adrian Rouzbeh, Mimoun Arboui, Oren Sevil oder auch Harun Kanberoglu, um nur einige zu nennen, sind regelmäßig auf dem Treppchen zu finden. Armin Eslami arbeitet weiterhin akribisch mit seinen Mannen.

Groundandpound.de: Hallo Armin, nach der DGL-Meisterfeier ist es etwas ruhiger um euch geworden. Was steht derzeit bei euch an?
Armin Eslami: Es ist keinesfalls ruhiger geworden! Taifun Luta Livre ist weiterhin überall auf den Turnieren präsent. Mit Harun, Mimoun und Andre haben wir gerade erst wieder einige Treppchenplätze geholt. Wir sind voll im Training, alles läuft derzeit richtig gut. Alle Leser sind gerne eingeladen, mal vorbeizuschauen, um mitzumachen. Wir geben weiterhin Vollgas. Das Einzige, was sich geändert hat, ist, dass wir nicht mehr am Ligabetrieb der DGL teilnehmen. Wir waren auch bei den Einzelmeisterschaften mit dabei – alles gut. Kürzlich war mein Trainer Daniel D’Dane hier bei uns und hat wie es früher war, Training bei uns gegeben.

Es ist trotzdem ein wenig still um euch geworden.
Ganz und gar nicht, wir waren nicht nur im Inland, sondern auch erfolgreich in Holland unterwegs. Ich bin nur kein Keyboard-Warrior, der ständig und überall in die Tasten haut und schreibt. Auch kommentiere ich keine Gerüchte usw. Das alles können andere machen, wir trainieren lieber. Wenn ich schon lese, wie andere ihre großen Taten bei facebook kundgeben, das ist nicht unser Ding. Andere denken vielleicht, da ich jetzt verheiratet bin, bin ich kein Trainer mehr. Nein, nein, ich bin weiterhin motiviert dabei.

Wir werden weiterhin bei den Turnieren kämpfen und unser Bestes geben. Wir wollen uns weiter entwickeln. Sobald wir wieder Gewichtsklassen übergreifend genug relevante Kämpfer aufstellen können, werden wir wieder bei der DGL als Mannschaft mitmachen. Da wir keine fremden Kämpfer für uns antreten lassen, ist es aber derzeit noch zu früh. Aber eines kann ich jetzt schon versprechen: Wir kommen zurück!

Wer ist für dich mit jetzt ein wenig Abstand der Favorit bei den Mannschaftsmeisterschaften und könnte euch vielleicht sogar beerben?
Mir gefällt das MMA-Spirit-Team am besten! Die haben alle überrascht und richtig losgelegt. Sie haben tolle und starke Kämpfer. Ich könnte mir vorstellen, dass sie das Rennen machen könnten und Meister werden.

Jetzt hast du die Gelegenheit, am Ende noch etwas loszuwerden.
Ich bedanke mich bei meinen Schülern für ihr Vertrauen in mich und meine Schule.

Weitere Informationen über Taifun Luta Livre unter:
http://www.team-taifun.de/