Grappling

11. Internationale Deutsche Brazilian Jiu-Jitsu Meisterschaft 2011

Die Artukovic-Brüder belegten Rang eins und zwei in ihrer Gewichtsklasse. (Foto: Dominik Artukovic)

Am vergangenen Samstag lud der BJJB zur 11. Internationalen Deutschen Brazilian Jiu-Jitsu Meisterschaft. Diese wurde am 5. und 6. November 2011 in Neuried-Altenheim (Herbert Adam Halle) ausgetragen.

„Nach anfänglicher Skepsis aufgrund verschiedener Neuerungen bei der letzten IDM und
dem daraus resultierenden Erfolg, verbunden mit zahlreichen Komplimenten eurerseits,
haben wir die Meisterschaft organisatorisch genauso gestalten. Zusätzlich haben wir für dieses Jahr auch die Frauen komplett von den Männern getrennt, d.h. es gab erstmals separate NO-GI Klassen für Frauen“, so die Veranstalter.

Kurios: Bei den Männern kam Top-Grappler Malte Janssen (ab lila -79,5kg) von Taifun Luta Livre nur auf Platz zwei, obwohl er gar nicht auf die Matte ging: „Hahahaha... hab gar nicht gekämpft... keine Ahnung“, kommentierte Janssen.

Drei andere lachten auch wieder um die Wette: die Artukovic-Brüder! Dominik und Franjo belegten in einer Gewichtsklasse mit Gi Rang eins und zwei. Beim No-Gi Wettbewerb tauschten beide die Plätze. Diesmal war Franjo erster und Dominik zweiter. Martin Artukovic kam bis 79,5kg No-Gi auf Platz 1.


Ein entspannter Dominik Artuković lässt das Wochenende nochmals Revue passieren: „Das Wochenende ist wirklich super gelaufen für uns. Wir alle drei haben alle unsere Kämpfe durch Submission gewonnen. Franjo und ich sind zum ersten Mal überhaupt in derselben Gewichtsklasse gestartet. Das hat für einige Verwirrung bei den Kampfrichtern geführt, da wir auch direkt nacheinander gekämpft haben (lacht). Es war unser Ziel, sowohl mit als auch ohne Gi zusammen im Finale zu stehen, und es hat geklappt.“

Artuković fährt fort: „Auch die anderen Kämpfer unseres Teams Arte Suave Stuttgart haben eine starke Leistung gezeigt, allen voran Emanuel da Silva Cardoso, der mit jedem Turnier besser wird und jetzt zwei Goldmedaillen geholt hat. Obwohl so starke Leute wie Nico Penzer, Alexander Petrajtis, Alan Omer, André Licks und Sergej Lokhov diesmal nicht dabei waren, konnten wir uns in der Mannschaftswertung auf Platz 3 (Gi) bzw. 2 (No Gi) platzieren.

Wir hatten eine sehr gute Vorbereitung. Wir haben viel trainiert und Extra-Einheiten gemacht. In unserem Team gibt es viele starke Leute und alle sind gerne gekommen und haben uns bei der Vorbereitung geholfen. Unterstützung hatten wir auch durch unsere Freunde von den Planet Eatern aus Tuttlingen, die zum Rollen zu uns nach Stuttgart gekommen sind.“

Abschließend sagt Artuković zukünftig gesehen: „In den nächsten Monaten werden wir weiter hart trainieren und uns auf die BJJ-Europameisterschaften sowie das DGL-Finale vorbereiten. Vielleicht nehmen wir bis dahin auch noch ein paar kleinere Turniere mit.“

Goldmedaillengewinner Peter Frontera war nicht nur über seine Leistung sehr stolz: „Es ist echt genial wie es mit dem Ribeiro Jiu Jitsu Germany läuft. Vor drei Jahren haben wir uns zusammengeschlossen und triumphiert bei der 11. Internationalen Deutschen Meisterschaft und sicherten uns im 3. Jahr in Folge den Titel als bestes Team.

Auch die Augsburger könnten ihren Beitrag leisten und sicherte sich 5 Gold-, 4 Silber- sowie 6 Bronzemedaillen in Neuried. Angesichts der geringen Teilnehmerzahl von 12 Augsburgern, war es eine starke Leistung und ich bin mehr als zufrieden mit meinen Jungs.

Das ganze Team hat sich in der Vorbereitung richtig gut gemacht. Ich hoffe die Motivation hält an. Allgemein muss ich sagen das die IDM durch die Leistungsdichte immer noch sich abhebt von den Turnieren die ich dieses Jahr miterlebt habe.“

Christian de la Roca musste sich diesmal mit dem zweiten Platz begnügen, war aber dennoch zufrieden: „Auch für die Alliance Frankfurt Jungs war es ein super Turnier. Wir sind 2. in der Gi Mannschafts Wertung und 3. in der NoGi  Mannschaftswertung. Und ganz ohne irgendwelche Erwartungen und ohne andere Alliance Schulen.

Die Ribeiro Jungs waren natürlich super, aber die waren ja auch von mindestens drei verschiedenen Schulen in Dts. in Neuried vertreten.“

De la Roca sprach aber auch noch ein anderes Thema an: Insgesamt war es ein super Event! Großen Lob an Michael Haselein und an seine Truppe. Leider sind aber wirklich wenig gute Leute angetreten und die besten in Deutschland fehlten.. vor allem in den höhern Gurtklassen.“

Abschließend sagte de la Roca: „Für mich war es auch ein super Turnier. Bin in allen meinen Kategorien ins Finale gekommen, aber leider jeweils immer einen Teamkollegen dort getroffen. Auf Europameister Sasa Rankovic und Janosch Estergal (Teamkollegen von Alliance FF) in der Gi und NoGi advanced HW Kategorie jeweils und auf Flavio Serafin (bras. Schwarzgurt und MMA und BJJ Trainer im MMA Spirit) in der Gi Open Class. Eine NoGi Open Class ist dann leider wegen Zeitmangel ausgefallen.

Und da ich mit den allen trainiere haben wir dann ne Münze geworfen und da habe ich immer verloren... Ich glaube die haben irgendeinen komischen Jugoslawischen Euro benutzt..(lach)
also, alles super aber dennoch nur zweiter..Sonntag ist ein Turnier in HH! Ich versuche auf jeden Fall dabei zu sein.“

11. Internationale Deutsche Brazilian Jiu-Jitsu Meisterschaft 2011
Neuried-Altenheim
05. und 06. November

Siegerliste IDM 2011
Mit GI
Männer weiss
-64 kg
1. Kha Ton Phat Alliance BJJ Frankfurt a.M.
2. Fleischmann Mathias MWTA
3. Geisinger Thibault Gracie Barra 67
3. Skamletz Felix Grappling Union Austria

-70 kg
1. Berger Christophe Gracie Barra 67
2. Pahlberg Maksim Arte Suave Stuttgart
3. Pris Eugen Team Taurus
3. Boehm Peter Ribeirio Jiu Jitsu

-76 kg
1. Sharma Sascha Ribeirio Jiu Jitsu
2. Uzun Hakan Ribeirio Jiu Jitsu
3. Leinich Thomas MFFC
3. Vetsch Burkhard Grappling Union Austria

-82,3 kg
1. Hofer Leonardo Reyson GJJ Team Bern
2. Matveev Nikita TB Weiden
3. Dinig Lucas Alliance BJJ Frankfurt a.M.
3. Danial Malik Ribeirio Jiu Jitsu

-88,3 kg
1. Yeo Dominik Ribeirio Jiu Jitsu
2. Bösch Christopher Fight Bros Freiburg
3. Huck Oliver Gracie Barra 67
3. Jusupovc Senad Ribeirio Jiu Jitsu

-94,3 kg
1. Cartolano Gianni Ferrer BJJ
2. Würr Tobias Ribeirio Jiu Jitsu
3. Meyer Sven GHOMI Jiu-Jitsu
3. Zeljkovic Milos GHOMI Jiu-Jitsu

+94,3 kg
1. Lübeck Jan Hutton BJJ
2. Brigel Jeremie Gracie Barra 67
3. Höfner Wadim USV Jena Alliance
3. Zeier Andreas Team Maluco

Männer blau
-70 kg
1. Ulus David Ribeirio Jiu Jitsu
2. Marti Michel Reyson GJJ Team Bern
3. Hodapp Tobias Team Maluco

-76 kg
1. Nemeth Jozsef Gracie Barra Hungary
2. Schmidtke Paul Budocan Frankfurt
3. Hull Travis Alliance BJJ Frankfurt a.M.
3. Samsonidse Niko Grappling Arts

-82,3 kg
1. Brandner Nicolas Team Haselein
2. Swadzba Ywvhenii Ribeirio Jiu Jitsu
3. Sönmez Zafer GHOMI Jiu-Jitsu
3. Thiel Kevin Alliance BJJ Frankfurt a.M.

-88,3 kg
1. Mroczkowski Jakub Alliance BJJ Frankfurt a.M.
2. Eggersdorfer Lars Ribeirio Jiu Jitsu
3. Kunz Dominik Team Basel
3. Matzner Michael Jiu Jitsu Alemao Ehingen

-94,3 kg
1. Gevert Marcel Ribeirio Jiu Jitsu
2. Hamann Christian Ribeirio Jiu Jitsu
3. Zander Jan BJJ Regensburg
3. Knapik Sébastien Schmitz Team

+94,3 kg
1. Cardoso Emanuel Arte Suave Stuttgart
2. Woods Terence GHOMI Jiu-Jitsu
3. Teuchert Bert Fight Bros Freiburg
3. Giaccari Sascha Da Silva BJJ

Männer ab lila
-76 kg
1. Artukovic Dominik Arte Suave Stuttgart
2. Artukovic Franjo Arte Suave Stuttgart
3. Miosga Jo Budocan Frankfurt

-82,3 kg
1. Serafin Flavio MMA Spirit
2. Mullineaux Michael David Team Choco
3. Huhn Spiros Alliance BJJ
3. Armhein Julien Gracie Barra 67

-88,3 kg
1. Frontera Peter Ribeirio Jiu Jitsu
2. Metzler Richard Ribeirio Jiu Jitsu
3. Wunnenburger Stephan Team Haselein

+88,3 kg
1. Rankovic Sascha Alliance BJJ Frankfurt a.M.
2. De la Roca Christian Alliance BJJ Frankfurt a.M.
3. Estergal Janos Alliance BJJ
3. Lothmann Jörg BJJ Team Marshmallow

U20
-70 kg
1. Hagemann Romeo Team Basel
2. Müller Philipp Judo Club Lahr
3. Fink Manuel Ribeirio Jiu Jitsu
3. Riem Elias Grappling Union Austria

-76 kg
1. Amjahid Azzedinne Cens Academy
2. Heck Christian Arte Suave Stuttgart
3. De Souza Couto Wessley Reyson GJJ Team Bern
3. Meshkov Artemiy Ribeirio Jiu Jitsu

-82,3 kg
1. Bauer Marco S.M.A.R.T. Body & Mind
2. Schreiber Rene JJJC Neuried

+82,3 kg
1. Brehler Florian AJJK
2. Hornikel Bernd Arte Suave Stuttgart

Senioren weiss
-82,3 kg
Donnerstag Adam JJJC Neuried

+82,3 kg
1. Maraite Nicolas Gracie Barra Luxemburg
2. Rebscher Peter TSG Wiesloch e.V.
3. Berberovic Faruk Alliance BJJ Frankfurt a.M.

Senioren ab blau
-76 kg
1. König Jan Hutton BJJ
2. McCarroll Aaron Team Choco

-82,3 kg
1. Doroshenko Igor Alliance BJJ Frankfurt a.M.
2. Lanconi Juliano Gracie Barra Luxemburg

+82,3 kg
1. Bradley Benjamin Team Choco
2. Seel Wladimir Team Maluco
3. Boyd Adam Team Choco
3. Ferrer Alberto Ferrer BJJ

Frauen weiss
-58,5 kg
1. Taucher Michaela Grappling Union Austria
2. Thal Annika Arte Suave Stuttgart
3. Bieler Beatrice Team Maluco

+58,5 kg
1. Klein Nadine Ribeirio Jiu Jitsu
2. Spasic Biljana Alliance BJJ
3. Schnell Hannah ESV Neuaubing München
3. Hirsch Ramona Alliance BJJ Frankfurt a.M.

Frauen blau
+58,5 kg
1. Kett Gudrun AJJK
2. Holzinger Eva Ribeirio Jiu Jitsu
3. Cervelli Cristina Alliance BJJ
3. Müller Anke BJJ Team Marshmallow

Open GI
Männer
1. Serafin Flavio MMA Spirit
2. De la Roca Christian Alliance BJJ Frankfurt a.M.
3. Rankovic Sascha Alliance BJJ Frankfurt a.M.
3. Mullineaux Michael David Team Choco

Frauen
1. Holzinger Eva Ribeirio Jiu Jitsu
2. Kett Gudrun AJJK
3. Müller Anke BJJ Team Marshmallow
3. Klein Nadine Ribeirio Jiu Jitsu

No GI
Männer weiss
-61,5 kg
1. Skamletz Felix Grappling Union Austria
2. Albrecht Silvan Ferrer BJJ

-67,5 kg
1. Lusch Evgeni Integra e.V.
2. Boehm Peter Ribeirio Jiu Jitsu
3. Pauli Phillip Team Basel
3. Riem Elias Grappling Union Austria

-73,5 kg
1. Kintz Geoffrey Gracie Barra 67
2. Volz Hannes Budocan Frankfurt
3. Leinich Thomas MFFC
3. Uzun Hakan Ribeirio Jiu Jitsu

-79,5 kg
1. Schwarz Alexander Integra e.V.
2. Sannert Jakob Sukothaigym Lahr
3. Melikyan Wartan MMA Spirit
3. Hofer Leonardo Reyson GJJ Team Bern

-85,5 kg
1. Jusupovc Senad Ribeirio Jiu Jitsu
2. Breu Remo Ferrer BJJ
3. Bösch Christopher Fight Bros Freiburg
3. Yeo Dominik Ribeirio Jiu Jitsu

-91,5 kg
1. Cartolano Gianni Ferrer BJJ
2. Wagner Kilian MFFC
3. Brehler Florian AJJK

+91,5 kg
1. Zeier Andreas Team Maluco
2. Hornikel Bernd Arte Suave Stuttgart
3. Glöckler Felix Iller Dragons
3. Rambaran Sean Team Choco

Männer blau
-67,5 kg
1. Siefert Bastian Fight Bros Freiburg
2. Alimkin Alexej Evolution Fight Team
3. Marti Michel Reyson GJJ Team Bern
3. Hodapp Tobias Team Maluco

-73,5 kg
1. Samsonidse Niko Grappling Arts
2. Schmidtke Paul Budocan Frankfurt
3. Pahaev Eugen MMA Team Ulm
3. Nemeth Jozsef Gracie Barra Hungary

-79,5 kg
1. Artukovic Martin Arte Suave Stuttgart
2. Schöllhorn Patrick Red Ants
3. Jangubaev Musa Team Mirko OG
3. Qazi Ahmed Team Haselein

-85,5 kg
1. Eggersdorfer Lars Ribeirio Jiu Jitsu
2. Mascher Martin Ribeirio Jiu Jitsu
3. Seel Wladimir Team Maluco
3. Grebe Johannes Team Taurus

-91,5 kg
1. Brauchle Daniel Ribeirio Jiu Jitsu
2. Bak Patryk Alliance BJJ Frankfurt a.M.
3. Kimmling Daniel BJJ Team Marshmallow
3. Soukouldanos Tasso MMA Team Ulm

+91,5 kg
1. Cardoso Emanuel Arte Suave Stuttgart
2. Langefeld Lars-Uwe Alliance BJJ Frankfurt a.M.
3. Hamann Christian Ribeirio Jiu Jitsu
3. Gericke Michél Akademie der Kampfkünste

Männer ab lila
-73,5 kg
1. Artukovic Franjo Arte Suave Stuttgart
2. Artukovic Dominik Arte Suave Stuttgart
3. Arendse Quinton BJJ Staufen Switzerland
3. Miosga Jo Budocan Frankfurt

-79,5 kg
1. Serafin Flavio MMA Spirit
2. Janssen Malte Taifun Luta Livre

-85,5 kg
1. Wunnenburger Stephan Team Haselein
2. Metzler Richard Ribeirio Jiu Jitsu
3. Mullineaux Michael David Team Choco

+85,5 kg
1. Estergal Janos Alliance BJJ
2. De la Roca Christian Alliance BJJ Frankfurt a.M.
3. Rankovic Sascha Alliance BJJ Frankfurt a.M.
3. Bradley Benjamin Team Choco

Frauen
-56,5 kg
1. Bieler Beatrice Team Maluco

+56,5 kg
1. Rauch Hannah BJJ Regensburg
2. Müller Anke BJJ Team Marshmallow
3. Kett Gudrun AJJK
3. Hirsch Ramona Alliance BJJ Frankfurt a.M.

Mannschaftswertung GI
1. Ribeirio Jiu Jitsu (41 Pkt.)
2. Alliance BJJ Frankfurt a.M. (27Pkt.)
3. Arte Suave Stuttgart (16 Pkt.)

Mannschaftswertung no GI
1. Ribeirio Jiu Jitsu (18 Pkt.)
2. Arte Suave Stuttgart (13 Pkt.)
3. Alliance BJJ Frankfurt a.M. (11Pkt