Ergebnisse

Zweitrunden-KO! GGG stellt Hopkins Allzeit-Rekord ein

Gennady Golovkin (li.) hat Pflichtaufgabe Vanes Martirosyan erledigt (Foto: HBO Boxing)

Pflichtaufgabe erledigt, Rekord eingestellt. Auch wenn es nicht der große Rückkampf gegen Saul „Canelo“ Alvarez war, stand Gennady Golovkin am Cinco de Mayo im Box-Ring in Kalifornien und stellte sich der Herausforderung des kurzfristig eingesprungenen Ersatzes Vanes Martirosyan. Der Kasache erfüllte die in ihn gesetzten Erwartungen und zerstörte seinen Herausforderer innerhalb von zwei Runden.

Nachdem Gennady Golovkin gegen Jacobs und Alvarez zuletzt zwei Mal über die Runden gehen musste, war gegen Vanes Martirosyan wieder Kurzarbeit angesagt. Der haushohe Favorit begann mit seinem Jab, während Martirosyan viel Kraft in seine Schläge legte. Nach einer ausgeglichenen Runde ließ Golovkin in der zweiten richtig die Fäuste fliegen und traf bereits nach Sekunden mit einer harten Rechten.

Martirosyan geriet unter Druck und musste einen linken Haken einstecken, er wankte in die Ringecke. Mit einer weiteren harten Rechten läutete Golovkin dann das Ende ein. Eine brutale Kombination aus mehreren Jabs und Haken folgte, die Martirosyan nach zwei Minuten auf die Bretter schickte. Der 32-Jährige wurde unter dem Jubel der knapp 8.000 Fans in der Halle ausgezählt.

Mit diesem Sieg verteidigte Golovkin seinen WBA-Titel zum 20. Mal in Folge und stellte damit den Mittelgewichtsrekord von Bernard Hopkins ein. Der sportliche Wert darf jedoch in Frage gestellt werden. Martirosyan stand zuletzt vor zwei Jahren im Ring und unterlag Erislandy Lara im WM-Kampf im Super-Weltergewicht.

Der 32-Jährige wird von Ronda Rouseys Box-Trainer Edmond Tarverdyan betreut, brachte aufgrund der geographischen Nähe ein paar Fans in die Halle und hatte in der Kürze der Zeit keine Schwierigkeiten, das Kampfgewicht zu schaffen. Die IBF verweigerte der unausgewogenen Ansetzung sogar die Anerkennung als Titelverteidigung, sodass nur Golovkins WBC- und WBA-Super-Titel auf dem Spiel standen.

Den Kampf seht ihr in der Wiederholung ab 12 Uhr auf DAZN.

Eine Weltpremiere feierte Cecilia Braekhus, denn zum ersten Mal zeigte HBO Boxing in den USA einen Frauen-Kampf live. Boxens „First Lady“ hatte mit der Amerikanerin Kali Reis jedoch ihre Mühe, musste in der siebten Runde sogar kurz auf die Bretter und geriet auch in der achten Runde unter Druck. Die einzigen beiden Schwächen in einem ansonsten fehlerfrei geführten Kampf, in dem die Norwegerin ihre Schnelligkeit ausspielte und stetig mit ihrem Jab punkten konnte. Braekhus verteidigte am Ende ihre vier WM-Titel nach Punkten.

Im ersten Kampf des Abends musste der frühere UFC-Kämpfer Nam Phan seine fünfte Niederlage in Folge einstecken. Der Amerikaner, der 2012 noch mit Dennis Siver im Octagon stand, wurde vom Profi-Debütanten Brian Ceballo ausgepunktet.

Die Ergebnisse im Überblick:

HBO Boxing: Golovkin vs. Martirosyan
5. Mai 2018
Stubhub Center in Carson, Kalifornien, USA

Weltmeisterschaft der WBC und WBA (Super) im Mittelgewicht
Gennady Golovkin bes. Vanes Martirosyan via K.o. nach 1:53 in Rd. 2

Ruslan Madiev bes. Jesus Perez einstimmig nach Punkten (99:91, 97:93, 97:93)

Weltmeisterschaft der IBF, WBA, WBC und WBO im Weltergewicht der Frauen
Cecilia Braekhus bes. Kali Reis einstimmig nach Punkten (97:92, 96:93, 96:93)

Ryan Martin bes. Breidis Prescott einstimmig nach Punkten
Jesse Rodriguez bes. Armando Vazquez via K.o. nach 2:18 in Rd. 3
Brian Ceballo bes. Nam Phan einstimmig nach Punkten