UFC News

Wunsch erfüllt: Ovince St. Preux gegen Ilir Latifi angesetzt

Ovince Saint Preux bekommt seinen Wunsch-Gegner Ilir Latifi (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Ovince Saint Preux will seinen derzeitigen Höhenflug schnellstmöglich fortsetzen. Nachdem er nach seinem jüngsten Sieg bei UFC 217 den Schweden Ilir Latifi herausforderte, machte die UFC Nägel mit Köpfen und setzte das Duell für die erste Fox-Show des kommenden Jahres am 27. Januar an.

So schlecht die vergangenen zwölf Monate begannen, so gut könnten sie für Ovince Saint Preux (22-10) enden. Der 34-Jährige will am 27. Januar bei UFC on Fox 27 seinen vierten Sieg in Folge feiern. Saint Preux begann sein Kalenderjahr mit einer überraschenden Punktniederlage gegen Volkan Oezdemir in Houston, die ihn einer Kündigung nahebrachte, schließlich war es die dritte in Serie.

Mit dem Rücken zur Wand stehend, kämpfte sich Saint Preux in der Folge aber nicht nur aus seinem Formtief, sondern wieder mitten in die Top Ten des Halbschwergewichts. Zuletzt knockte er Corey Anderson im Vorprogramm von UFC 217 mit einem Head Kick aus, nachdem er zuvor Yushin Okami und Marcos Rogerio de Lima durch einen Von-Flue-Choke zur Aufgabe brachte.

In Charlotte trifft Saint Preux auf Wunschgegner Ilir Latifi (13-5 (1)). Der schwedische Ringer stand anders als sein kommender Gegner in den letzten Monaten nur einmal im Octagon und setzte sich bei UFC 215 gegen Tyson Pedro durch. Es war sein erster Kampf seit der heftigen Niederlage gegen Ryan Bader in Hamburg im September 2016.

UFC on Fox 27 findet am 27. Januar in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina statt. Neben dem Halbschwergewichtsduell sind bisher erst zwei Frauenkämpfe zwischen Julianna Lima und Randa Markos sowie zwischen Katlyn Chookagian und Mara Romero Borella angesetzt.