Boxen

Video: Rekord für schnellsten Knockout in WM-Kampf geknackt

Siboniso Gonya hatte keine Chance.

Nur elf Sekunden benötigte WBO-Weltmeister Zolani Tete am Wochenende für die Verteidigung seines Bantamgewichtsgolds gegen Siboniso Gonya und stellte damit einen neuen Rekord für den schnellsten Knock-out in einem Weltmeisterschaftskampf eines großen Verbands auf.

Im Vorprogramm von Carl Frampton vs. Horacio Garcia in Nordirland machte Tete kurzen Prozess. Mit einem krachenden rechten Haken schickte der 29-jährige Südafrikaner seinen Gegner in elf Sekunden schlafen. Der Ringrichter zählte Gonya noch kurz an, winkte den Kampf dann aber sofort ab.

Nach seinem Sieg sagte Tete: „Ich habe mich ganz intensiv auf diesen Kampf vorbereitet. Ich wusste, dass Gonya nicht lange stehen würde.“ Mit einem so schnellen Sieg hatte der Südafrikaner aber mit Sicherheit auch nicht gerechnet.

Der bisherige Rekordhalter war Daniel Jimenez aus Puerto Rico. Der konnte 1994 seine WBO-Weltmeisterschaft in gerade einmal 17 Sekunden gegen den Österreicher Harald Geier verteidigen.

Ein Video vom neuen Weltrekord seht ihr hier (ab 3:15):