UFC News

UFC on Fox 30: José Aldo trifft auf Jeremy Stephens

José Aldo (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Am 28. Juli kehrt die UFC nach Calgary zurück und veranstaltet dort UFC on Fox 30. Damit kehrt die UFC fast auf den Tag genau sechs Jahre seit UFC 149 im Jahr 2012 in die Olympiastadt zurück. Für die Veranstaltungen wurden bereits die ersten neun Kämpfe bestätigt, darunter auch ein Federgewichtskampf zwischen José Aldo und Jeremy Stephens.

Jahrelang war er der unangefochtene König des Federgewichts, stellte jeden Konkurrenten in den Schatten. Die Rede ist natürlich von José Aldo (26-4). Zehn Jahre ungeschlagen, dominierte der Brasilianer seine Gewichtsklasse nach Belieben. Bis Conor McGregor kam und ihn in nur 13 Sekunden vom Thron warf. Seitdem hat nicht nur seine Bilanz, sondern vor allem sein Ruf gelitten. Drei Niederlagen in den letzten vier Kämpfen, dazwischen ein Punktsieg über Frankie Edgar und der Sieg im Interims-Titelkampf stehen für ihn zu Buche.

Denn mittlerweile hat ihm auch Max Holloway zwei Mal den Rang abgelaufen und, sollte der Hawaiianer im Federgewicht bleiben, ihm die Tür für weitere Titelkämpfe vor der Nase zugeschlagen. Dem stolzen Brasilianer bleibt derzeit nichts Anderes übrig, als auf der Stelle zu treten und zu hoffen, dass Holloway im Juli entweder von Brian Ortega entthront wird oder ins Leichtgewicht wechselt. Bis dahin muss er sich mit Siegen in den Ranglisten oben halten.

Dabei wird er in Calgary von Jeremy Stephens (28-14) gefordert. Der 31-Jährige mit den harten Händen ist einem Titelkampf in der UFC näher denn je, wohlgemerkt im 29. UFC-Kampf. Erst zum zweiten Mal in seiner elfjährigen UFC-Karriere kann er auf drei Siege in Serie zurückblicken, wobei er sich nach einem Punktsieg über Gilbert Melendez erst gegen Doo Ho Choi und zuletzt gegen Josh Emmett durch einen K.o. durchsetzen konnte. Ein weiterer Sieg und der „Lil Heathen“ kann nach dem UFC-Gold greifen und vielleicht seine Niederlage gegen Holloway aus dem Jahr 2015 ausgleichen.

Neben diesem Duell wurden weitere acht Kämpfe verkündet, wobei insbesondere altgediente Kanadier wie Alexis Davis, Randa Markos, John Makdessi oder Kajan Johnson zum Einsatz kommen werden. Für den Hauptkampf ist zudem ein Titelkampf im Fliegengewicht der Frauen zwischen TUF-Siegerin Nicco Montano und Valentina Shevchenko im Gespräch, die UFC äußerte sich bisher noch nicht dazu.

Daher sieht das Programm derzeit wie folgt aus:

UFC on Fox 30
28. Juli 2018
Scotia Saddledome in Calgary, Alberta, Kanada

Jose Aldo vs. Jeremy Stephens
Alexis Davis vs. Katlyn Chookagian
Randa Markos vs. Nina Ansaroff
Dustin Ortiz vs. Matheus Nicolau
Gadzhimurad Antigulov vs. Ion Cutelaba
Hakeem Dawodu vs. Austin Arnett
Jordan Mein vs. Alex Morono
John Makdessi vs. Ross Pearson
Kajan Johnson vs. Islam Makhachev