MMA Deutschland

UFC London: Nasrat Haqparast trifft auf Alex Reyes

Gute gelaunt im Training: Nasrat Haqparast. (Foto: Instagram)

Wie die Kollegen von MMA-Today bestätigen, wird Nasrat Haqparast bei der kommenden London-Show der UFC auf Alex Reyes treffen. Die UFC Fight Night wird am 17. März in der 02 Arena in Englands Hauptstadt stattfinden.

Nasrat Haqparast (8-2) wird dabei versuchen seinen ersten UFC-Sieg einzufahren. Haqparast hatte seit seinem Profi-Debüt vor gut fünf Jahren alle Kämpfe gewonnen und alle Gegner ausgeknockt. Nachdem der junge Hamburger in seinem kurzfristigen Debüt-Einsatz für die weltweit größte MMA-Organisation in Danzig zwar eine gute Figur machte, jedoch gegen den früheren Bellator-Champion Marcin Held nach Punkten verlor, bekommt er nun seine nächste Chance sich zu beweisen. Gegen den erfahrenen Veteranen verkaufte sich Haqparast besonders gut, so dass er jetzt auf einen weiteren Routinier trifft.

Der 22-Jährige wird sich mit Alex Reyes (13-3) messen, der ebenfalls nach einer Niederlage wieder auf die Siegerstraße gelangen will. Zuletzt war er bei UFC Pittsburgh im Einsatz, wo der 31-Jährige aus Kalifornien von Mike Perry K.o. geschlagen wurde. Für den Einsatz gegen den Trash-Talker stieg Reyes allerdings eine Gewichtsklasse auf und hatte nur 10 Tage Zeit, um sich auf das Duell vorzubereiten. Jetzt wird er mit einem vollen Trainingscamp und wieder im Leichtgewicht auf Haqparast treffen.

Neben diesem Duell wurde bereits der Auftritt von Peter Sobotta bestätigt, der es in London mit Lokalmatador Leon Edwards zu tun bekommt (GNP1.de berichtete). Zudem ist Jimi Manuwa als möglicher Hauptkämpfer im Gespräch.

Anbei, die bisher offiziellen Begegnungen:

UFC Fight Night London
17.
März 2018
O2 Arena, London, England

Peter Sobotta vs. Leon Edwards
Mark Godbeer vs. Dmitry Poberezhets
Nasrat Haqparast vs. Alex Reyes
Paul Craig vs. Magomed Ankalaev