MMA AT

UFC Hamburg: Österreicher Aleksandar Rakic gegen Justin Ledet geplant

Aleksandar Rakic soll bei UFC Hamburg ins Octagon steigen. (Foto: Elias Stefanescu)

Seit wenigen Tagen steht fest, dass MMA-Fans in Deutschland in diesem Jahr wieder in den Genuss eines UFC-Events in Hamburg kommen werden. Kämpfe wurden zwar noch nicht offiziell angekündigt, erste Planungen sickern aber allmählich an die Öffentlichkeit. Wie MMANytt in Erfahrung bringen konnte, arbeitet die UFC gerade an einem Halbschwergewichtsduell zwischen Aleksandar Rakic und Justin Ledet für den Event in der Hansestadt.

Der Österreicher Aleksandar Rakic (9-1) wurde im vergangenen Jahr von der UFC unter Vertrag genommen und hat im September sein erfolgreiches Debüt gegeben. Bei UFC Rotterdam setzte sich der starke Standkämpfer gegen den Brasilianer Francimar Barroso durch und feierte damit seinen neunten Sieg in Folge. Vor seinem Punktsieg gegen Barroso konnte Rakic acht Kämpfe in Folge vorzeitig gewinnen. Eigentlich sollte Rakic am 24. Februar in Florida gegen Gadzhimurad Antigulov antreten, Antigulov sagte jedoch drei Wochen vor dem Event ab und der Kampf wurde gestrichen. Nun wird Rakic offenbar heimatnah ins Octagon steigen.

Justin Ledet (9-0) konnte in der UFC schon dreimal sein Können unter Beweis stellen. In der weltweit größten MMA-Organisation setzte er sich bisher gegen Chase Sherman, Mark Godbeer und Azunna Anyanwu durch. Der 29-jährige Texaner ist in seiner MMA-Karriere noch ungeschlagen und hat die meisten seiner Kämpfe durch Submission gewonnen. Ob er seine Siegesserie in Hamburg fortsetzen wird?

UFC Hamburg findet am 22. Juli in der Barclaycard Arena in Hamburg statt. Tickets für die Veranstaltung gehen am 27. April in den öffentlichen Vorverkauf. Bei der UFC Fight Night in Hamburg im September 2016 waren die Tickets bereits anderthalb Monate vor dem Event vergriffen.