UFC News

UFC Fight Night 128: Lee stoppt Barboza, Edgar gewinnt erneut gegen Swanson

Kevin Lee (Foto: Zuffa LLC)

Kevin Lee hat sich in der Nacht zum Sonntag bei UFC Fight Night 128 zurück auf die Siegerspur gekämpft. Im Hauptkampf der Veranstaltung setzte sich der Leichtgewichtler dominant gegen Edson Barboza durch.

Ausschlaggebend waren im Kampf Lees ringerische Fähigkeiten. Immer wieder konnte er Muay-Thai-Spezialist Barboza zu Boden ringen und dort mit Schlägen und Ellenbogen bearbeiten. In der dritten Runde wäre Barboza beinahe der Sieg gelungen, als er Lee mit einem präzisen Spinning Back Kick am Kopf erwischte. Lee wirkte schwer angeschlagen, konnte den Kampf dann aber doch wieder auf die Matte verlagern und sich fangen. In der vierten und fünften Runde kontrollierte Lee das Geschehen dann wieder mit Takedowns und Bodenkontrolle. Im fünften Durchgang unterbrach der Ringrichter das Duell, da Barbozas Auge stark zugeschwollen war. Nach einer Besichtigung durch den Ringarzt wurde der Kampf schließlich abgebrochen.

Im Co-Hauptkampf kehrte Frankie Edgar nach seiner schweren K.o.-Niederlage gegen Brian Ortega vergangenen Monat siegreich ins Octagon zurück. Im Rückkampf gegen Cub Swanson holte sich Edgar bei UFC Fight Night 128 einen klaren Punktsieg. Edgar versuchte sich mehrfach an Takedowns, die aber allesamt von Swanson abgewehrt werden konnten. Dafür konnte Edgar mit seinen Fäusten punkten und den Kampf drei Runden lang im Stand kontrollieren. Mit erstklassiger Beinarbeit und stetigem Vorwärtsdrang punktete er Swanson aus und sicherte sich so nach drei Runden den einstimmigen Punktsieg.

Die Ergebnisse der Veranstaltung im Überblick:

UFC Fight Night 128: Barboza vs. Lee
21. April 2017
Boardwalk Hall in Atlantic City, New Jersey, USA

Kevin Lee bes. Edson Barboza via T.K.o. (Abbruch durch Arzt) nach 2:18 in Rd. 5
Frankie Edgar bes. Cub Swanson einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Justin Willis bes. Chase Sherman einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
David Branch bes. Thiago Santos via K.o. (Schläge) nach 2:30 in Rd. 1
Aljamain Sterling bes. Brett Johns einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Dan Hooker bes. Jim Miller via K.o. (Knie  Schlag) nach 3:00 in Rd. 1

Vorprogramm
Ryan LaFlare bes. Alex Garcia einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Ricky Simon bes. Merab Dvalishvili via T.K.o. nach 5:00 in Rd. 3
Siyar Bahadurzada bes. Luan Chagas via K.o. (Kick & Schlag) nach 2:40 in Rd. 2
Corey Anderson bes. Patrick Cummins einstimmig nach Punkten (30:26, 30:26, 30:27)
Tony Martin bes. Keita Nakamura einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)