UFC News

UFC Charlotte: Derek Brunson erhält Rückkampf gegen Jacare

Derek Brunson (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Fünf Jahre nach ihrem kurzen Duell bei Strikeforce erhält Derek Brunson die Chance zur Wiedergutmachung gegen Ronaldo Souza. Wie der Amerikaner gegenüber ESPN erklärte, hat er einen Vertrag über einen Kampf gegen den Brasilianer unterschrieben, der am 27. Januar in Charlotte im Rahmen von UFC on Fox 27 stattfinden soll.

Endlich wieder ein Heimspiel für Derek Brunson (18-5). Der Amerikaner, der drei seiner letzten vier Kämpfe im Ausland bestritt, wird am 27. Januar zum ersten Mal seit über sieben Jahren wieder in seinem Heimatstaat North Carolina kämpfen, wenn die UFC in Charlotte veranstaltet. Brunson konnte sich nach zwei Niederlagen gegen Robert Whitaker und Anderson Silva zuletzt mit zwei schnellen Knockouts gegen Daniel Kelly und Lyoto Machida wieder die Rangliste hoch kämpfen, auf der er derzeit den siebten Platz einnimmt.

Zwei Stufen höher steht Ronaldo „Jacare“ Souza (24-5 (1)), dem Brunson bereits 2012 einmal gegenüberstand und innerhalb von nur 41 Sekunden verlor. Der Brasilianer will erneut Anlauf auf den Titel nehmen, nachdem er in den letzten fünf Jahren nur Whitaker und umstritten Yoel Romero unterlag, die im Sommer den Interims-Titel unter sich ausmachten. Der Bodenspezialist musste gegen Whitaker erst die zweite K.o.-Niederlage seiner Karriere hinnehmen, kein guter Start in den neuen UFC-Vertrag, den er kurz vorher abschloss.

Das bisherige Programm im Überblick:

UFC on FOX 27
27. Januar 2018
Charlotte, North Carolina, USA

Derek Brunson vs. Ronaldo Souza
Ovince St. Preux vs. Ilir Latifi
Randa Markos vs. Julianna Lima
Katlyn Chookagian vs. Mara Romero Borella
Justine Kish vs. Ji Yeon Kim