UFC News

UFC 219 steht vor der Tür

Mit UFC 219 endet eines der turbulentesten Jahre der UFC-Geschichte, dass von vielen Verletzungen, Champions ohne Titelverteidigungen und weiteren Problemen überschattet wurde. Eine große Baustelle bleibt weiterhin das Federgewicht der Frauen, in der es eigentlich nur Cristiane Justino gibt. Diese ist dafür umso beeindruckender und nun wagt sich Holly Holm an „Cris Cyborg“.

Kann Holly Holm die Geschichte wiederholen? Bereits gegen Ronda Rousey schlug sie den Buchmachern ein Schnippchen und gewann als große Außenseiterin den UFC-Titel. Bereits damit schrieb sie Geschichte als erste Kämpferin mit Titeln im Boxen und der UFC. Sollte sie dem Titel im Bantamgewicht einen weiteren hinzufügen, ihr Platz in der Geschichte des MMA dürfte auf ewig gefestigt sein.

Denn „Cris Cyborg“ zu schlagen gelang in den letzten Jahren niemandem. Seit ihrem MMA-Debüt ist Justino unbesiegt und eilt von Knockout zu Knockout. Das hat sich auch in der UFC noch nicht geändert. Drei Kämpfe, drei Knockouts stehen für sie zu Buche und mit dem letzten konnte sie auch endlich den UFC-Titel für sich verbuchen, dem sie schon so lange nachjagte. Nun steht die erste Titelverteidigung an.

Auch im Kampf davor geht es um den Titel, bzw. die Vorstufe davon. Denn mit dem ungeschlagenen Khabib Nurmagomedov und Edson Barboza schielen zwei Leichtgewichte auf die Titel der Gewichtsklasse. Insbesondere Numagomedov hat etwas zu beweisen, schließlich will er nach seinem verpatzten Weight Cut im März ein Ausrufezeichen setzen. Der „Eagle“ ist sowieso schon einer der unangenehmsten Gegner, mit einer noch größeren Motivation, es allen zeigen zu wollen, dürfte es für Barboza eine Herkulesaufgabe werden, ihn zu knacken.

Die UFC hat erneut Kamerateams zu den vier Kämpfern losgeschickt, um euch auf den anstehenden PPV einzustimmen. Das Ergebnis seht ihr hier: