UFC News

UFC 215 steht vor der Tür

Am Samstag ist es soweit: Demetrious Johnson geht im Hauptkampf von UFC 215 auf die Jagd nach dem UFC-Rekord für die meisten Titelverteidigungen in Serie. Und zuvor holen Bantamgewichts-Champion Amanda Nunes und Valentina Shevchenko ihren ausgefallenen Rückkampf von UFC 213 nach.

Kann Demetrious Johnson (26-2-1) am Samstag Geschichte schreiben und den UFC-Rekord für die meisten Titelverteidigungen in Serie brechen? Und wenn ja, wie wird seine Leistung im Vergleich zu anderen Champions wie Anderson Silva, den er mit einem Sieg überholen würde, eingeordnet? Oder wird Herausforderer Ray Borg (11-2) die Überraschung des Jahres gelingen? Zwei dieser drei Fragen werden bereits mit dem Ende des Titelkampfs im Fliegengewicht bei UFC 215 beantwortet. Über die dritte dürfen sich die Fans und Experten die nächsten Jahre streiten.

Bis dahin will „Mighty Mouse“ nicht nur als bestes Fliegengewicht, sondern als einer der besten Kämpfer überhaupt in die UFC-Geschichte eingehen. Für seine Konkurrenz kann das Fliegengewicht bekanntlich nichts und recht machen kann man es den Fans sowieso nicht. Setzt die UFC einen Kämpfer in einen Titelkampf, der sich nicht wirklich sportlich qualifiziert hat, hagelt es Kritik. Lehnt Johnson genauso eine Ansetzung ab, wie im Falle TJ Dillashaw, wird er ebenfalls angefeindet.

Daran werden sich Fans in ein paar Jahren vielleicht nicht mehr erinnern, an den UFC-Rekord vielleicht schon, weswegen Johnson die Kritik kalt lässt und er ein weiteres Mal seine Dominanz unter Beweis stellen will.

Nunes gegen Shevchenko im dritten Anlauf

Im zweiten Hauptkampf des Abends stehen Bantamgewichts-Champion Amanda Nunes (14-4) und Valentina Shevchenko (14-2). Beide sollten erst im April, Nunes unterschrieb den Vertrag nicht, dann im Juli ihren Rückkampf bestreiten. Stattdessen schauten die Fans in die Röhre, als Nunes am Kampftag plötzlich absagte und dies mit ihrer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung erklärte. Wohlgemerkt nach dem offiziellen Wiegen.

Shevchenko dürfte also top-motiviert sein, winkt nicht nur die langersehnte Revanche gegen Nunes, sondern auch der Titel im Bantamgewicht. Die Kirgisin bereitete sich zuletzt in der Höhe Denvers an der Seite von Rose Namajunas auf den Titelkampf vor und dürfe Amanda Nunes bekannte Konditionsschwäche erneut ausnutzen, wenn sie die Anfangsphase unter den schweren Händen der Brasilianerin überstehen kann.

Die UFC hat erneut einen Countdown für die beiden Titelkämpfe des PPV auf die Beine gestellt, den ihr euch hier komplett ansehen könnt:

Das Programm in der Übersicht:

UFC 215
9. September 2017
Edmonton, Alberta, Kanada

Titlekampf im Fliegengewicht
Demetrious Johnson (c) vs. Ray Borg

Titelkampf im Bantamgewicht der Frauen
Amanda Nunes (c) vs. Valentina Shevchenko

Neil Magny vs. Rafael dos Anjos
Ilir Latifi vs. Tyson Pedro
Gilbert Melendez vs. Jeremy Stephens

Vorprogramm
Sara McMann vs. Ketlen Vieira
Henry Cejudo vs. Wilson Reis
Ashlee Evans-Smith vs. Sarah Moras
Rick Glenn vs. Gavin Tucker
Mitch Clarke vs. Alex White
Arjan Bhullar vs. Luis Henrique
Kajan Johnson vs. Adriano Martins