UFC News

Tony Ferguson vs. Kevin Lee um Interims-Titel bei UFC 216

Tony Ferguson (Foto: Tobias Bunnenberg)

Während sich UFC-Leichtgewichtschampion Conor McGregor gerade voll im Box-Fieber befindet, steht die Gewichtsklasse bis 70,3 Kilogramm in der UFC still. Das soll sich am 7. Oktober ändern, wenn Tony Ferguson und Kevin Lee bei UFC 216 einen neuen Interims-Champion untereinander ausmachen. UFC-Präsident Dana White kündigte die Ansetzung am Dienstagabend an.

Ferguson (22-3) sollte bereits im März bei UFC 209 um den Interims-Gürtel antreten, Kontrahent Khabib Nurmagomedov fiel jedoch wegen Problemen beim Weight-Cut einen Tag vor der Veranstaltung aus. Der seit neun Kämpfen ungeschlagene Ferguson hat damit zuletzt im November vergangenen Jahres gekämpft, als er Ex-Champion Rafael dos Anjos nach Punkten bezwingen konnte.

Nun darf er gegen Kevin Lee (16-2) um den Titel kämpfen. Lee hat zuletzt umstritten gegen Michael Chiesa gewonnen, als der Ringrichter dazwischen ging, obwohl Chiesa im Rear-Naked Choke nicht abgeklopft hatte. Damit konnte der 24-Jährige seinen fünften UFC-Kampf in Folge für sich entscheiden.

UFC 216 findet am 7. Oktober in der T-Mobile Arena in Las Vegas statt. Bislang wurden folgende Kämpfe verkündet:

UFC 216
7. Oktober 2017
T-Mobile Arena in Las Vegas, Nevada, USA

Interims-Titelkampf im Leichtgewicht
Tony Ferguson vs. Kevin Lee

Beneil Dariush vs. Evan Dunham
Nik Lentz vs. Will Brooks
Marco Beltran vs. Matt Schnell
Walt Harris vs. Mark Godbeer
Magomed Bibulatov vs. John Moraga
Bobby Green vs. Lando Vannata
Thales Leites vs. Brad Tavares
Poliana Botelho vs. Pearl Gonzalez
Paige VanZant vs. Jessica Eye