Boxen

Tom Schwarz vor Duell gegen Nebo: Ich bin der vollkommene Kämpfer!

Für Tom Schwarz (19-0) und seinen Gegner, den gebürtigen Syrer Samir Nebo (10-1-1), geht es heute um zwei Schwergewichtstitel: Einmal um den Intercontinental-Titel der WBO sowie um die vakante Deutsche Meisterschaft. Der MDR überträgt den Kampfabend aus der Erdgas-Arena in Halla (Saale) am 3. Februar ab 23 Uhr live.

„Ich bin in absoluter Höchstform“, so Tom Schwarz auf der Pressekonferenz zum Kampf. Im vergangenen Jahr hatte er mit einer Bandscheiben-OP zu kämpfen. Er sieht sich trotzdem als der klare Favorit in diesem Duell. 

„Ich bin der vollkommene Kämpfer. Gott hat mir diese Gabe gegeben. Auch wenn die technischen Mittel versagen, mein Herz wird niemals versagen. Ich habe immer sehr viel Respekt vor meinen Gegnern, aber keine Angst. Ihr werdet einen sehr explosiven Kampf sehen!“, versprach Schwarz, der den 20. Karrieresieg einfahren will.

Den letzten Kampf bestritt Schwarz im April 2017 gegen Adnan Redzovic. Damals konnte er den WBO-Intercontinental-Titel gewinnen. Jetzt soll der nächste Triumph her und das in seiner Geburtsstadt Halle (Saale). „Ich kann es kaum erwarten, meinen Fans einen schönen Ko-Sieg zu präsentieren!“

Sein Gegner Samir Nebo, der mit 36, ganze 13 Jahre älter ist, als Schwarz, gab sich ebenfalls selbstbewusst: „Das Training lief super, das Gewicht passt. Der Samstag kann gern kommen. Ich bin bereit.“

Den zweiten Titelkampf des Abends wird der erst zwanzigjährige Jürgen Uldedaj im Cruisergewicht bestreiten. Zudem feiert Robin Krasniqi am 3. Februar in Halle sein Comeback. Der 30-Jährige trifft im Supermittelgewicht auf den Polen Bartlomiej Grafka.