Boxen

Timo Schwarzkopf nimmt an Weltergewichtsturnier in USA teil

Turniere scheinen im Boxen im Trend zu liegen. So haben sich die WBC und Evander Holyfields „The Real Deal Boxing“-Promotion zusammengeschlossen, um gemeinsam das international besetzte „Jose Sulaiman World Invitational“-Turnier im Weltergewicht zu veranstalten, an dem auch der Stuttgarter Timo Schwarzkopf teilnehmen wird.

Timo Schwarzkopf steht vor seinem ersten Kampf in den USA. Der 26-Jährige wurde als Teilnehmer des WBC-Turniers im Weltergewicht angekündigt. Schwarzkopf hat seine letzten vier Kämpfe gewonnen, zwei davon vorzeitig, und kann einen Erfolg über den früheren Weltmeister Junior Witter vorweisen, den vor vier Jahren nach Punkten bezwang. Seine bisher einzige Niederlage kassierte der Stuttgarter gegen den schwedischen Europameister Anthony Yigit. Nun geht es in die USA und ins Turnierfeld im Weltergewicht.

Favorit ist dabei der Olympische Goldmedaillengewinner von 2008 Felix Diaz. Der Boxer aus der Dominikanischen Republik verlor im Mai gegen Terence Crawford im Kampf um den Titel im Super-Leichtgewicht der WBO und WBC nach der zehnten Runde. Die zweite Niederlage des 34-Jährigen, sich zuvor nur knapp Lamont Peterson geschlagen geben musste.

Die weiteren Teilnehmer sind der Südafrikaner Chris van Heerden, Fredrick Lawson aus Ghana, der ungeschlagene Russe Radzhab Butaev, Derrieck Cuevas aus Puerto Rico, der Chinese Baishanbo Nasiyiwula und der Amerikaner Brad Solomon. Daneben wurden mit Mexikos Mauricio Pinter, Paddy Gallagher aus Nordirland, Sergey Lubkovich und Francisco Santana vier Ersatzkämpfer bestimmt.

Das „Jose Sulaiman World Invitational“ ist nach dem vor vier Jahren verstorbenen mexikanischen WBC-Präsidenten benannt und beginnt mit dem Viertelfinale am 27. April. Die Matchups der Runde stehen noch nicht fest, sondern werden durch Publikumsabstimmung entschieden. So können Fans derzeit noch bis zum 26. Februar auf der Webseite von Real Deal Boxing über die Setzliste des Turniers abstimmen, aus welcher dann die Paarungen des Turniers ermittelt werden.