Ergebnisse

Superior FC 18: Coga zermürbt, Soldic und Magomedov dominieren

Max Coga mit dem Superior-FC-Gürtel

Max Coga heißt der alte und neue Champion im Federgewicht von Superior FC. Der Frankfurter setzte sich in Ludwigshafen gegen den Spanier Daniel Requeijo durch und verteidigte seinen Gürtel. Mit Roberto Soldic und Abus Magomedov setzten sich zwei weitere Favoriten in Titelkämpfen durch.

Max Coga ist bei Superior FC das Maß aller Dinge im Federgewicht. Erneut wurde ihm ein Gegner aus dem Ausland, in diesem Fall der Spanier Daniel Requeijo, vorgesetzt, erneut löste Coga die Aufgabe mit Bravour. Von Beginn an war Coga am Drücker und begann, Requeijo zu zermürben. Egal, ob im Stand oder auf der Matte, der Spanier musste leiden und hatte mehrfach Glück, dass er nicht vom Ringrichter aus dem Kampf genommen wurde.

Das erledigten dann nach der dritten Runde seine Betreuer für ihn. Nachdem der Spanier harte Körpertreffer wegstecken musste und sich in der Pause kaum auf dem Stuhl halten konnte, hatten seine Betreuer ein Einsehen und schützten ihren Kämpfer vor weiterem Schaden. Eine weitere dominante Leistung des alten und neuen Superior-FC-Champions Max Coga, der seinen Gürtel damit ein drittes Mal verteidigte.

Soldic mit dominanter Titelverteidigung

Auch Roberto Soldic bleibt weiterhin Superior-Champion. Das Weltergewicht bezwang den englischen „Arm Collector“ Dez Parker in der ersten Runde. Der größere Engländer lockte Soldic durch eine niedrige Deckung und bezahlte das prompt. Erst drängte Soldic seinen Gegner mit harten Treffern an den Käfig, dann musste Parker nach einem heftigen Tritt in die Knie gehen. Nun hatte Soldic leichtes Spiel und beendete den Kampf mit kurzen, schnellen Schlägen.

Magomedov holt vakanten Mittelgewichtstitel

Im ersten Titelkampf des Abends setzte sich Abus Magomedov spielend leicht gegen den Engländer Dan Hope durch. Schon nach wenigen Momenten fand sich Hope auf dem Rücken wieder. Magomedov schlug anfangs aus dem Stand auf Hope ein, sicherte sich dann die Full Mount und machte dominant weiter, bis Ringrichter Marco Broersen keine andere Wahl mehr hatte, als den ungleichen Kampf abzubrechen. Damit sicherte sich Magomedov bereits den zweiten Superior-FC-Titel.

Razafiarison gewinnt ersten Frauen-Titel

Ähnlich deutlich setzte sich auch die Französin Iony Razafiarison durch. Die zweifache Bellator-Kämpferin zeigte gegen die Rumänin Diana Belbita ihre überlegene Technik auf der Matte und siegte in der zweiten Runde durch einen Guillotine Choke aus der Mount. Die Französin sicherte sich damit den ersten Fliegengewichtstitel in der Geschichte von Superior FC.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Superior FC 18
16. September 2017
Friedrich-Ebert-Halle, Ludwigshafen

Titelkampf im Federgewicht
Max Coga bes. Daniel Requeijo via T.K.o. (Abbruch durch Betreuer) nach 5:00 in Rd. 3

Titelkampf im Weltergewicht
Roberto Soldic bes. Dez Parker via T.K.o. (Schläge) nach 3:29 in Rd. 1

Christian Eckerlin bes. Viktor Dell via Rear-Naked Choke nach 0:49 in Rd. 1

Titelkampf im Fliegengewicht der Frauen
Iony Razafiarison bes. Diana Belbita via Guillotine Choke nach 1:21 in Rd. 2

Titelkampf im Mittelgewicht
Abus Magomedov bes. Dan Hope via T.K.o. (Schläge) nach 2:15 in Rd. 1

Alexis Savvidis bes. Nilson Pereira einstimmig nach Punkten
Giovanni Melillo bes. Bislan Etleshev einstimmig nach Punkten
Ugur Özkaplan bes. Ivan Vicic via .K.o. (Schläge) nach 3:51 in Rd. 1
Antun Racic bes. Tobias Thiago Huber einstimmig nach Punkten
Paata Tsxapelia bes. Ioan Vranceanu via Guillotine Choke nach 4:59 in Rd. 1
Ken Antwi-Adjei bes. Jani Ridasmaa einstimmig nach Punkten
Nicolae Negumereanu bes. Hatef Moeil via T.K.o. (Abbruch durch Ringarzt) nach 2:35 in Rd. 1
Jelloul Halhoul bes. Amir Samaev via T.K.o. (Schläge) nach 1:32 in Rd. 1