MMA CH

SMMAC 6: Kenji Bortoluzzi verteidigt Titel erfolgreich gegen Manuel Bilic

Kenji Bortoluzzi bleibt der Champion von SMMAC (Foto: Fabian Habel/GNP1.de)

Die sechste Ausgabe der Swiss MMA Championship ist Geschichte. In der Sporthalle Schlieren wurden die Zuschauer am 28. April Zeugen der ersten Titelverteidigung von Kenji Bortoluzzi. Zudem sicherte sich Maurice Abevi den Sieg im Vier-Mann-Turnier, während Benjamin Brander eine Niederlage hinnehmen musste.

Im Hauptkampf des Abends zeigte Bantamgewichtschampion Kenji Bortoluzzi eine dominante Leistung gegen Manuel Bilic. Der Schweizer suchte nach einer kurzen Phase des Abtastens den Takedown und verlagerte das Geschehen auf die Matte. Dort angekommen bestimmte er das Geschehen nach Belieben und bearbeitete seinen Kontrahenten mit Ground and Pound. Mit der richtigen Taktik im Gepäck ging er in die nachfolgenden Runden und ließ keinen Zweifel an seinem Sieg aufkommen. Immer wieder beförderte er Bilic auf den Boden. „Sugar“ hatte dem nichts entgegenzusetzen. So sahen es auch die Punktrichter, die Bortoluzzi einstimmig zum Sieger erklärten und seine erste Titelverteidigung perfekt machten.

Maurice Abevi krönte sich zuvor zum Sieger eines spannenden Vier-Mann-Turniers. Nachdem er schon im Halbfinale Endrit Emini durch Triangle-Choke bezwingen konnte, nutzte er auch im Finale seine Fähigkeiten am Boden aus. Früh ging der Kampf mit Milos Cvetkovic auf die Matte, wo Abevi seine Stärken perfekt ausspielte. Er sicherte sich den Rücken seines Kontrahenten, von wo aus er erneut einen Triangle-Choke ansetzte, aus dem es kein Entrinnen gab.

Für den Lokalmatadoren Benjamin Brander lief es weniger gut. Der Schweizer rutschte nach dem Versuch eines Headkicks aus und fand sich in der Unterlage wieder. Schnell setzte sein Kontrahent Luca „The Ace“ Vitali einen Foot-Lock an, aus dem sich „El Skeletto“ gerade noch herausdrehen konnte. Gegen den anschließenden Toehold hatte Brander jedoch kein Mittel und musste abklopfen.

Anbei findet ihr die Ergebnisse in der Übersicht:

SMMAC 6
28. April 2018
Sporthalle Schlieren, Schlieren, Schweiz

Titelkampf im Bantamgewicht
Kenji Bortoluzzi bes. Manuel Bilic einstimmig nach Punkten

Luca Vitali bes. Benjamin Brander via Toehold nach 0:31 in Rd. 1
Denis Karakus bes. Dario Kashani via T.K.o. (Ground and Pound) nach 0:40 in Rd. 1
Aleksandar Stojicic bes. Rahim Miradjeddin via K.o. nach 3:53 in Rd. 1
Marco Signer bes. Remy Mesnil via K.o. nach 0:20 in Rd. 3
Magomed Ayskhanov bes. Pascal Kloser via T.K.o. (Ground and Pound) nach 1:09 in Rd. 1
Patrick Selmer bes. Mohssine Zourar via T.K.o. nach 1:38 in Rd. 2
Agrin Qehaja bes. Christoph Dudek via T.K.o. in Rd. 1
Lumfuankenda Jo bes. Nazim Berisha einstimmig nach Punkten
Roberto Miras bes. Steven Boukhechem via Armbar nach 1:54 in Rd. 1
Pascal Ruf bes. Jean Marc Knopf via K.o. nach 0:59 in Rd. 1

Vier-Mann-Turnier
Halbfinale

Maurice Abevi bes. Endrit Emini via Triangle-Choke nach 1:22 in Rd. 1
Milos Cvetkovic bes. Adam Serbiev via Triangle-Choke nach 1:00 in Rd. 3

Finale
Maurice Abevi bes. Milos Cvetkovic via Triangle-Choke nach 2:33 in Rd. 3

K-1
Jonathan Mayezo bes. Csaba Kerek via T.K.o. nach 0:31 in Rd. 3
Husein Kadimagomaev bes. Emre Buyudkodabasi einstimmig nach Punkten
Gaetano Croce bes. Farid Mohammadi via T.K.o. nach 0:51 in Rd. 2
Uri Kimaru bes. Kevin Kyburz via T.K.o. (Doctor Stoppage) nach 0:45 in Rd. 1