UFC News

Silva vs. Gastelum für UFC Fight Night in Shanghai geplant

Anderson Silva (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Am 25. November wird die UFC zum ersten Mal auf dem chinesischen Festland veranstalten. Für die UFC Fight Night in Shanghai muss daher auch ein großer Kracher her. Laut Berichten von FloCombat.com soll es sich dabei um niemand Geringeres als Anderson Silva handeln. Der Brasilianer soll seinen geplatzten Kampf gegen Kelvin Gastelum nachholen.

Im Februar gewann Anderson Silva (34-8 (1)) gegen Derek Brunson seinen ersten Kampf seit viereinhalb Jahren. Mit diesem Aufwind nach vier Niederlagen und einem zwischenzeitlichen No Contest soll nun auch die erste Siegesserie seit 2012 folgen. Und mit ein wenig Verspätung soll es dabei im zweiten Versuch gegen Kelvin Gastelum (13-3 (1 NC)) gehen.

Die beiden sollten eigentlich bereits im Juni bei UFC 212 gegeneinander kämpfen. Da Gastelum nach seinem Sieg über Vitor Belfort jedoch Spuren von Marihuana im Blut nachgewiesen wurden, wurde der 25-Jährige für mehrere Monate gesperrt und wieder aus dem Kampf genommen. Erst vor wenigen Wochen kehrte der Amerikaner ins Octagon zurück und unterlag dabei Chris Weidman bei UFC on Fox 25. 

Damit macht Gastelum erneut die Rolle rückwärts. Obwohl er sowohl gegen Tim Kennedy als auch Vitor Belfort im Octagon als Mittelgewicht glänzen konnte, kündigte er nach seiner Niederlage gegen Weidman einen weiteren Versuch als Weltergewicht. Dieser scheint nun wieder vom Tisch.