UFC News

Rückkehr von CM Punk für UFC 225 geplant

CM Punk (Foto: Zuffa LLC)

Phil „CM Punk“ Brooks könnte im Juni dieses Jahres wieder ins Octagon steigen. Wie mehrere Medien berichten, plant die UFC momentan, den früheren Profi-Wrestler am 9. Juni bei UFC 225 in seiner Heimatstadt Chicago einzusetzen. Einen Gegner hat man auch schon im Visier.

So könnte es bei der Veranstaltung zu einem Duell zwischen CM Punk und Mike Jackson kommen. Jackson wurde 2016 von der UFC unter Vertrag genommen, ohne einen einzigen Profi-MMA-Kampf bestritten zu  haben. Gegen Mickey Gall sollte bei UFC Fight Night 82 bestimmt werden, wer gegen CM Punk in dessen MMA-Debüt antreten darf. Jackson unterlag durch Submission und hat seitdem keinen MMA-Kampf bestritten.

CM Punk stieg dann im September 2016 für seinen ersten MMA-Kampf ins Octagon der UFC, wurde jedoch zügig von Mickey Gall zur Aufgabe gezwungen. UFC-Präsident Dana White schloss nach der enttäuschenden Leistung Punks nicht aus, dem heute 39-Jährigen eine zweite Chance zu gewähren. Punk trainierte nach der Niederlage weiter im renommierten Team Roufusport und könnte bald die Chance bekommen, seine verbesserten MMA-Fähigkeiten im UFC-Käfig zu präsentierten.