MMA Deutschland

Rizin Grand Prix: Khalid Taha trifft im Viertelfinale auf Takafumi Otsuka

Khalid Taha (Foto: Rizin FF)

Am 29. Dezember kann Khalid Taha dem Traum vom Turniersieg bei Rizin Fighting Federation einen großen Schritt näher kommen. Wie heute im Rahmen der Auslosung der Viertelfinalkämpfe des Rizin World Grand Prix‘ festgelegt wurde, bekommt es der 25 Jahre alte Dortmunder in seinem nächsten Turnierkampf mit dem Japaner Takafumi Otsuka zu tun.

Taha (11-0) bekam Mitte des Jahres die Chance, in Japan bei Rizin sein Auslandsdebüt zu geben – eine Herausforderung, die er mit Bravour meisterte. Mit kräftigen Kniestößen zum Kopf sowie harten Schlägen konnte er in der ersten Runde des großen Bantamgewichtsturniers seinen Gegner Keita Ishibashi nach nicht einmal fünf Minuten ins Land der Träume schicken. Nun wartet auf den noch ungeschlagenen Taha die nächste harte Aufgabe.

Sein kommender Gegner ist Takafumi Otsuka (23-13-1), der in der ersten Runde des Turniers UFC-Veteran Anthony Birchak nach Punkten schlagen konnte. Der 31-Jährige ist seit 2006 in der MMA-Welt unterwegs und stand bereits mit namhaften Kämpfern wie Rafael dos Anjos oder Bibiano Fernandes im Ring. In seiner Karriere kämpfte er vorwiegend für die japanische Organisation DEEP, wo er seit 2014 das Gold im Bantamgewicht trägt.

Durch die Auslosung ist auch bekannt, auf wen Taha am 31. Dezember im Halbfinale treffen würde, sollte er den Kampf gegen Otsuka für sich entscheiden. Laut Turnierbaum wartet dann der Gewinner aus dem Duell zwischen dem Franzosen Kevin Petshi und dem Japaner Shintaro Ishiwatari auf ihn.

Darüber hinaus hat das Turnier berühmten Zuwachs bekommen. Kein geringerer als Ian „Uncle Creepy“ McCall (13-5-1) gibt sich am 29. Dezember die Ehre und springt dank einer Wild Card ins Turnier ein. McCall wurde in den letzten Jahren immer wieder mit Kampfabsagen konfrontiert, unter anderem durch kurzfristige Absagen der Gegner oder durch eigene Verletzungen, und war demnach zuletzt sehr selten im Käfig zu sehen. Nach fast drei Jahren Auszeit und einer bewilligten Freigabe aus dem UFC-Vertrag soll es nun wieder nach vorne gehen für den 33-Jährigen. Sein Gegner im Viertelfinale ist der Portugiese Manel Kape (7-1), der mit einem K.o.-Sieg über Erson Yamamoto in die nächste Runde gelang.

Für die Veranstaltung am 29. Dezember stehen damit folgende Kämpfe fest:

Rizin FF 8
29. Dezember 2017
Saitama Super Arena

Viertelfinalkämpfe
Kyoji Horiguchi vs. TBA
Ian McCall vs. Manel Kape
Khalid Taha vs. Takafumi Otsuka
Shintaro Ishiwatari vs. Kevin Petshi