UFC News

Positiver Dopingtest bei Fabricio Werdum

Fabricio Werdum (Foto: Tobias Bunnenberg

Nur wenige Stunden nachdem bekannt wurde, dass Fabricio Werdum und Oleksiy Oliynyk am 15. September bei der UFC Fight Night den Hauptkampf bestreiten sollen, ist der Kampf wohl schon wieder vom Tisch. Wie die UFC heute in einer Pressemitteilung verkündet hat, ist Werdum offenbar durch einen Dopingtest gefallen.

Laut Mitteilung fiel ein unangekündigter Dopingtest der United States Anti-Doping Agency (USADA) vom 25. April positiv aus. Welche Auffälligkeiten bzw. Substanzen die Probe aufwies, ist nicht bekannt.

Werdum hat zuletzt im März bei UFC London gekämpft und wurde in der vierten Runde von Alexander Volkov K.o. geschlagen. Davor hatte der 40-jährige Brasilianer Kämpfe gegen Walt Harris und Marcin Tybura für sich entschieden.

Im September sollte Werdum, der 2015 den UFC-Titel im Schwergewicht gewinnen konnte, nun bei der ersten UFC Fight Night in Russland in den Käfig steigen. Ob der Kampf dennoch zustande kommen kann, bleibt abzuwarten.