UFC News

Nach 18 Monaten Sperre: Lyoto Machida kehrt gegen Derek Brunson zurück

Lyoto Machida (Foto: Valentino Kerkhof)

Lyoto Machida wird am 28. Oktober wieder in den Käfig steigen. Laut Combate kehrt der frühere UFC-Champion im Hauptkampf von UFC Fight Night 119 in Sao Paulo nach einer 18-monatigen Suspendierung gegen Derek Brunson zurück.

Machida hatte bei einer Trainingskontrolle im April vergangenen Jahres die Einnahme eines Steroids zugegeben und wurde deshalb nur drei Tage vor seinem geplanten Duell gegen Dan Henderson aus dem Kampf genommen. Anschließend einigte sich Machida mit der USADA auf eine Sperre von 18 Monaten, die am 9. Oktober ausläuft.

Der 39-Jährige war 2009 UFC-Champion im Halbschwergewicht, verlor den Gürtel aber 2010 an Mauricio Rua. Seitdem versuchte „The Dragon“ zweimal, sich wieder einen UFC-Titel um die Hüfte zu schnallen. Er scheiterte jedoch sowohl an Jon Jones als auch an Chris Weidman. Zuletzt musste Machida vorzeitige Niederlagen gegen Luke Rockhold und Yoel Romero einstecken. Seinen letzten Fight hat er im Juni 2015 bestritten.

Derek Brunson konnte zuletzt nach Niederlagen gegen Robert Whittaker und Anderson Silva auf die Erfolgsspur zurückkehren, indem er Dan Kelly in der ersten Runde K.o. schlagen konnte. Vor den beiden Niederlagen konnte Brunson fünf Fights in Folge gewinnen, unter anderem gegen Uriah Hall und Sam Alvey.

Folgende Kämpfe wurden bisher für die UFC Fight Night verkündet:

UFC Fight Night 119
28. Oktober 2017
Ginasio do Ibirapuera in Sao Paulo, Brasilien

Lyoto Machida vs. Derek Brunson
Glover Teixeira vs. Misha Cirkunov
Christian Colombo vs. Carlos Felipe
Augusto Mendes vs. Boston Salmon
Antonio Carlos Junior vs. Jack Marshman