UFC News

Michael Bisping schließt Kampf bei UFC London aus, Darren Till fällt wohl aus

Michael Bisping (Foto: Florian Sädler)

Am 17. März macht die UFC zum ersten Mal in diesem Jahr in Europa halt. Einen Hauptkampf für die Veranstaltung in der O2 Arena in London gibt es aber noch nicht und die Ansetzung scheint sich schwerer als gedacht zu gestalten.

Seit Wochen wird darüber gesprochen, dass Michael Bisping bei der Veranstaltung in London seinen Abschiedskampf bestreiten könnte. Der Brite selbst hielt sich die Option nach seiner Niederlage gegen Kelvin Gastelum im November lange offen, nun machte er jedoch klar, dass er im März nicht vor heimischer Kulisse ins Octagon steigen wird.

„Kauft euch keine Tickets, wenn ihr mich in London kämpfen sehen wollt. Ich werde nicht kämpfen. Habe gerade mit der UFC gesprochen“, twitterte Bisping am Dienstag.

Ein weiterer potentieller Hauptkampf war ein Duell zwischen den beiden Top-Weltergewichten Darren Till und Gunnar Nelson. Dazu wird es aber allem Anschein nach auch nicht kommen. Wie Nelsons Trainer John Kavanagh auf Twitter verlauten ließ, musste Till einen Kampf in London absagen.

„Ich bin sicher, dass Herr Till sich selbst äußern wird, aber ich denke er ist krank. Er hat aber zugestimmt, später in diesem Jahr gegen Gunni anzutreten. Schnelle Genesung! Wie auch immer benötigen wir jetzt jemanden für den 17. März. Wenn du ein UFC-Weltergewicht bist, geh zu Sean (Shelby) und werde bezahlt. Wir hoffen schnell eine Ansetzung zu bekommen“, schrieb Kavanagh.

Nach aktuellem Stand steht damit weiterhin der Rückkampf zwischen Jimi Manuwa und Jan Blachowicz an der Spitze der Fight Card. Beide standen sich 2015 bereits bei UFC Krakau gegenüber. Manuwa holte sich damals einen einstimmigen Punktsieg.

Fans aus Deutschland können sich auf Fights von Peter Sobotta und Nasrat Haqparast freuen. Sobotta bekommt es mit dem Briten Leon Edwards zu tun, Haqparast strebt gegen Alex Reyes nach seinem ersten UFC-Sieg.

Tickets für die Veranstaltung gehen am Freitag in den öffentlich Vorverkauf. 

Bisher stehen folgende Kämpfe für UFC London fest:

UFC Fight Night 127
17. März 2018
O2 Arena in London, England

Jan Blachowicz vs. Jimi Manuwa
Peter Sobotta vs. Leon Edwards
Rustam Khabilov vs. Kajan Johnson
Paul Craig vs. Magomed Ankalaev
Nasrat Haqparast vs. Alex Reyes
Elizeu Zaleski dos Santos vs. Jack Marshman
Danny Roberts vs. Oliver Enkamp
Danny Henry vs. Hakeem Dawodu
Charles Byrd vs. John Phillips
Mark Godbeer vs. Dmitriy Sosnovskiy